Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei sucht Parfüm-Diebe
Lokales Polizei Polizei sucht Parfüm-Diebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 30.09.2013

+++

Perleberg: Mehrere Tausend Euro durch Kosmetikdiebe
In den späten Abend- bzw. Nachtstunden vom Donnerstag, den 19. zum Freitag, den 20. September 2013, brachen bislang unbekannte Diebe in die Parfümerie Roth in der Bäckerstraße Ecke Krumme Straße in Perleberg ein. Der verursachte Schaden ist erheblich und beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Wer hatte im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen?

Hinweise können zu jeder Zeit an die Polzeiinspektion Prignitz unter der Telefonnummer 03876-7150 gegeben werden.

+++

Perleberg:Brutale Attacke mit Stuhl und Bierflaschen
Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, wurde die Polizei in die Thomas-Müntzer-Straße gerufen. Vor Ort fanden die Beamten einen 25-jährigen Rumänen auf dem Boden der Wohnung liegend vor, der schwerste Verletzungen aufwies. Der Mann wurde sofort ins Perleberger Krankenhaus gebracht, wo er mit schweren Kopfverletzungen behandelt wird.
In der Wohnung wurden fünf weitere rumänische Staatsangehörige in Alter von 27 bis 45 Jahren angetroffen, die teilweise alkoholisiert waren. Alle wurden vorläufig festgenommen.

Im Rahmen der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 43-jährigen Rumänen. Dieser soll den Geschädigten bei einem Streit mehrfach mit einem Stuhl und mit vollen und leeren  Bierflaschen auf den Kopf geschlagen haben. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Montag beim Amtsgericht in Perleberg wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Derzeit wird der Beschuldigte dem Haftrichter vorgeführt.
Die weiteren vorläufig Festgenommenen, wurden mangels Anhaltspunkten für deren Beteiligung, wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

+++

Wittenberge: Scheinwerfer-Waschdüse ausgebaut
In der Nacht von Freitag zu Samstag bauten unbekannte von einem BMW, der in der Puschkinstraße abgestellt wurde, eine Abdeckung und Waschdüse der Scheinwerferwaschanlage ab. Dem Fahrzeugbesitzer entstand ein Schaden von zirka 50,- Euro.

+++

B 5/ Karstädt: Ausweichmanöver mit Folgen
Am Sonntag gegen 15:10 Uhr wich ein Lkw-Fahrer auf der B 5 bei Karstädt einem Reh aus, was plötzlich die Straße querte. Dabei überfuhr er eine Verkehrsinsel, wodurch eine Warnbake und die Fahrzeugfront beschädigt wurden. Das Tier lief unverletzt weiter. Der Fahrer konnte nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzten.

+++

Breese: Terrier beißt plötzlich zu
Ein dreijähriges Kind saß am Samstagnachmittag gegen 17.40 Uhr auf einem Zaun eines Grundstückes in der Leinstraße und beobachtete einen Hund, der dort spielte.

Der Hund, eine Terrier, soll dann plötzlich auf das Mädchen zugelaufen sein und es in den Unterschenkel gebissen haben. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen die Hundehalterin wurde eine Strafanzeige gefertigt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 30.09.2013 - Auf der Suche nach den Einbrechern

+++ Jüterbog: Wurden die Einbrecher verscheucht? Suche nach Unbekannten in Firmengebäude verläuft ergebnislos +++ Telwotw-Fläming: Kollisionen mit Wildschwein und Reh +++ Zossen: Polizei sucht Diesel-Diebe +++

30.09.2013
Polizei 115 Verletzte bei über 500 Unfällen - Drei Verkehrstote am Wochenende in Brandenburg

Traurige Wochenendbilanz: Zwischen Freitag und Sonntag sind auf Brandenburgs Straßen drei Menschen ums Leben gekommen. In Golzow starb ein Mopedfahrer, nachdem er beim Überholen von einem Auto erwischt wurde. Bereits am Freitag wurde ein zwölfjähriger Schüler von einem Bus angefahren.

30.09.2013
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 27. September - Reifen geplatzt und in Gegenverkehr gefahren

+++ Friesack: Reifenplatzer führt zu Unfall +++ Nauen: Eingebrochen und Alkohol geklaut +++ Falkensee: Beim Abbiegen Vorfahrt missachtet +++

27.09.2013