Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Großes Graffiti an Firmengebäude in Nassenheide gesprüht
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Großes Graffiti an Firmengebäude in Nassenheide gesprüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 09.10.2019
In Nassenheide entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Quelle: Symbolbild
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Nassenheide: Graffiti gesprüht

In der Zeit von Freitag (4. Oktober), 09 Uhr bis Montag (7. Oktober), 05:30 Uhr wurde die Hauswand einer Baufirma im Dameswalder Weg in Nassenheide mit Graffiti beschmiert. Unbekannte Personen besprühten die Hauswand mit zwei unterschiedlich großen Schriftzügen in einer Größe von 1x1 Meter in schwarzer und weißer Farbe. Die Schriftzüge sind ohne strafrechtlichen Bezug. Der Schaden beläuft sich auf eine Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Gransee: Zusammenstoß mit Dachs

Am Dienstag (8. Oktober) gegen 21:05 Uhr konnte auf der L22 kurz hinter Gransee Richtung Badingen eine 36-jährige Audi Fahrerin einen Zusammenstoß mit einem Dachs, welcher die Fahrbahn überquerte, nicht mehr verhindern. Der Dachs verendete vor Ort,Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Fahrzeug entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von von etwa 1000 Euro. Die Frau konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Von MAZonline

Ein 19-jähriger Autofahrer ist beim Durchfahren einer Kurve zwischen Pritzwalk und Streckenthin mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Baum. Alle vier Pkw-Insassen im Alter von 15, 17 und 19 Jahren wurden verletzt.

09.10.2019

Ein Fahrzeugführer entfernte sich in Velten unerlaubt vom Unfallort nachdem er einem anderen Pkw den Seitenspiegel abgefahren hatte. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei.

09.10.2019

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen kam es am Dienstag auf der Ortsverbindung zwischen Großwoltersdorf und Wolfsruh. Unter den Verletzten befanden sich auch zwei Kinder.

09.10.2019