Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Körperliche Auseinandersetzung zwischen Paketboten und Anwohner
Lokales Polizei Körperliche Auseinandersetzung zwischen Paketboten und Anwohner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 25.09.2019
Nach rassistischen Pöbeleien und gegenseitigen Beleidigungen folgte eine körperliche Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Quelle: Symbolbild
Mühlenbeck

Am Montagnachmittag (24. September) gegen 14.50 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung in der Liebenwalder Straße in Mühlenbeck zwischen insgesamt drei Männern.

Ein 19-jähriger Paketbote aus Berlin hatte sein Fahrzeug auf dem Gehweg in der Liebenwalder Straße abgestellt. Daraufhin wurde er von einem 49-jährigen Anwohner rassistisch beschimpft, worauf sich beide Männer gegenseitig beleidigten. In der Folge entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, an der sich auch ein 68-jähriger Besucher des Anwohners beteiligte. Dieser bedrohte nach dem Eintreffen der Polizei auch noch einen Beamten. Die Auseinandersetzung blieb ohne Verletzte. Die Polizeibeamten fertigten diverse Anzeigen gegen alle Beteiligten.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Zu einem Verkehrsunfall infolge gesundheitlicher Probleme kam es am Montagnachmittag auf der B273 zwischen Schmachtenhagen und Oranienburg. Eine Autofahrerin kollidierte erst mit dem Gegenverkehr und im Anschluss mit einem Straßenbaum.

25.09.2019

Aus einem Garten in Schwante wurden vermutlich in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag drei wertvolle Koikarpfen entwendet.

25.09.2019

In Werder ist offenbar ein Mann auf dem Weg vom Bahnhof nach Hause angegriffen worden. Aus einer Gruppe heraus wurde ihm eine Flasche an den Kopf geschlagen.

24.09.2019