Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Geld aus Tresor erbeutet
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Geld aus Tresor erbeutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 15.05.2019
Den Tresor einer Firma in Hennigsdorf haben Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch geknackt und Geld gestohlen. Quelle: dpa/Roland Weihrauch (Symbolbild)
Hennigsdorf

Unbekannte sind in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in eine Firma in der Veltener Straße in Hennigsdorf eingedrungen. Dort durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten. Aus einem Tresor, den die Eindringlinge vorfanden, wurde Geld gestohlen. Der Gesamtsachschaden wird mit mehreren Tausend Euro beziffert.

Birkenwerder: Pkw kollidiert mit einem Krad-Fahrer

Auf der Bundesstraße 96 in Höhe der Autobahnabfahrt Birkenwerder übersah am Dienstag gegen 15.25 Uhr offenbar ein polnischer Pkw-Fahrer aufgrund von Unachtsamkeit einen Kradfahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander und der Kradfahrer stürzte. Er verletzte sich dabei leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Oranienburg: Scheibe eines Pkw eingeschlagen

Dienstagnacht gegen 22.10 Uhr wurde an der Lehnitzschleuse in Oranienburg ein Pkw Skoda Superb mit eingeschlagener Seitenscheibe festgestellt. Ob etwas aus dem Fahrzeug entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohen Neuendorf: Gas- und Bremspedal verwechselt

Am Kreisverkehr an der HEM-Tankstelle in Birkenwerder ist es am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 20-jährige Peugeot-Fahrerin, die aus der Kurt-Tucholsky-Straße in Richtung Hennigsdorf fahren wollte, beim Anhalten die Bremse mit dem Gaspedal verwechselte. In der Folge stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten Audi, der aus der Stolper Straße in den Kreisverkehr einfuhr, zusammen. Beide Fahrzeuge, an denen ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand, blieben fahrbereit.

Oranienburg: Vorfahrt missachtet?

Eine 52-jährige VW-Fahrerin aus Oberhavel nahm am Dienstagnachmittag gegen 16.35 Uhr offenbar einem 55-jährigen Mazdafahrer an der Ecke Dr.-Kurt-Scharf-Straße/Idenstraße in Oranienburg die Vorfahrt, worauf es zu einem Zusammenstoß kam. Der Mazdafahrer wurde durch das Auslösen des Airbags im Gesicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung vor Ort wünschte er nicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird mit etwa 17 000 Euro beziffert.

Von MAZonline

Fälle von Plakatzerstörung mehren sich auch in diesem Wahlkampf wieder. Jetzt hat die Polizei offenbar eine Tätergruppe stellen können.

15.05.2019

Ein neune Jahre altes Mädchen radelt friedlich durchs Dorf bei Karstädt. Wenig später liegt sie blutend im Krankenhaus – weil ein Grundstücksbesitzer das Hoftor offen ließ.

15.05.2019

Um 11.30 Uhr standen die Tiere noch auf der Koppel, um 15.30 Uhr waren sie weg. Wer kann Hinweise zu den Pferdedieben in der Prignitz geben?

15.05.2019