Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Radfahrer im Visier der Polizei
Lokales Polizei Radfahrer im Visier der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 26.08.2014
Quelle: Julian Stähle

Stadtgebiet: 15 Räder mit technischen Mängeln
Mit Beginn des neuen Schuljahres hat die Potsdamer Polizei am Dienstagvormittag im Stadtgebiet gezielt Radfahrer kontrolliert. Von den 87 kontrollierten Rädern wiesen 15 technische Mängel auf, welche ein Verwarngeld nach sich zogen. Zwei Radler wurden erwischt, als sie bei Rot über die Ampel fuhren. Gegen beide Radler wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein 25-Jähriger war gar mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs. Das Rad wurde sichergestellt, der junge Mann musste zu Fuß weiter.
+++
Groß Glienicke: Brandursache noch unklar
Die Ursache eines Großbrandes am vergangenen Sonntag in der Forstallee in Groß Glienicke ist nach wie vor unklar. Am Montag kamen Tatortermittler des Landeskriminalamtes zum Einsatz, die am Ort Spuren sicherten. Die Auswertung dieser Spuren ist langwierig und nimmt einige Zeit in Anspruch. Erst dann werden die Ermittler Aussagen zur Brandursache treffen können.
Bei dem Brand waren zwei Häuser komplett zerstört und zwei weitere beschädigt worden. Einer der betroffenen Bewohner wurde dabei leicht verletzt.
+++
Innenstadt: Unbekannte zünden Sperrmüll an
In der Nacht zu Dienstag meldete ein Zeuge eine brennende Couch im Humboldtring. Das Möbelstück stand zusammen mit anderem Sperrmüll neben einem Müllplatz nahe eines Wohnhauses. Unbekannte hatten es offensichtlich angezündet und waren anschließend geflüchtet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Personen waren nicht zu Schaden gekommen. Die Polizei ermittelt zum Verdacht der Sachbeschädigung. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht: Wer hat am Montagabend kurz vor Mitternacht verdächtige Personen beobachtet, Wer ist Zeuge der Sachbeschädigung geworden, wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon (0331) 5508-1224.

Ostprignitz-Ruppin Drei Unfälle, drei Schwerverletzte, dreimal Notaufnahme - Neuruppiner Notärzte im Dauereinsatz

Die Rettungssanitäter in der Notaufnahme der Ruppiner Kliniken hatten am Montag alle Hände voll zu tun. Innerhalb von wenigen Stunden wurden drei schwerverletzte Personen in die Klinik eingeliefert: eine 82-jährige Radfahrerin, ein 16-jähriger Mopedfahrer und ein 56-jähriger Mann aus Wittstock. Dieser kam mit dem Rettungshubschrauber nach Neuruppin.

29.08.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 26. August - Radfahrer von Auto erfasst

+++ Teltow: 33-jähriger Radfahrer wird von einem Auto erfasst und schwer verletzt +++ Beelitz: Unbekannte klauen einen Audi A6 vorm Grundstück des Besitzers +++ Michendorf: Von einer Baustelle klauen Unbekannte ein 50 Meter langes Kabel +++

26.08.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 26. August - Gemeindehaus in Jänickendorf gerät in Brand

+++ Jänickendorf: Feuerwehr kann Schwelbrand löschen +++ Ludwigsfelde: 14-jährige und 80-jährige Radlerinnen krachen zusammen +++ Baruth: Reifen an neun Lkw zerstochen - Polizei sucht Zeugen +++ B102, Dahme: Kennzeichen gestohlen +++ Mahlow: Einbruch in Geräteschuppen +++ Mahlow: Auto zerkratzt +++ Luckenwalde:  Ladendiebin erwischt +++

 

 

26.08.2014