Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Reisebus in Unfall verwickelt - Fahrgäste bleiben unverletzt
Lokales Polizei Reisebus in Unfall verwickelt - Fahrgäste bleiben unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 23.09.2014

+++

Schönefeld: Auto rammt Reisebus

Ein Reisebus ist am Montagmittag in Schönefeld in einen Unfall verwickelt worden. Ein Autofahrer hatte an der Kreuzung Am Seegraben die Vorfahrt des Busses übersehen und diesen mit seinem Auto gerammt. Die 19 Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. Eine Frau, die als Beifahrerin im Auto saß, wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Schaden von 12.000 Euro.

+++

Luckau: 12.000 Euro Schaden nach Unfall auf Parkplatz

Ein 75-jähriger Mann hat am Montagnachmittag auf einem Luckauer Parkplatz einen Unfall verursacht und dabei hohen Schaden angerichtet, er blieb aber unverletzt. Der Mann setzte seinen Wagen auf dem Parkplatz an der Berliner Straße zurück. Dabei war er nicht aufmerksam genug und rammte mit seinem Auto einen Außenfahrstuhl. Dabei entstand ein Schaden von 12.000 Euro.

+++

Zernsdorf: Unachtsamkeit führt zu Unfall

An der Karl-Marx-Straße in Zernsdorf sind am Montagmittag zwei Autos zusammengekracht. Verletzt wurde niemand. Grund für den Zusammenstoß auf dem Parkplatz war die Unachtsamkeit eines Autofahrers. Der achtete beim Rangieren nicht genügend auf umstehende Fahrzeuge und rammte eines. Schaden: 3000 Euro.

+++

Bestensee: Sechs Keller aufgebrochen

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag sechs Keller in der Bestenseer Friedensstraße aufgebrochen. Die Täter ließen Werkzeuge und hochwertiges Besteck mitgehen. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei mehreren hundert Euro. Die Kripo ermittelt.

+++

Wildau: Auffahrunfall an der Ampel

An einer Ampel in Wildau sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Verletzt wurde bei dem Unfall in der Chausseestraße niemand. Der Schaden liegt bei 1500 Euro.

+++

Bestensee: Auto gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Bestensee ein Auto gestohlen. Der schwarze Audi A4 stand in der Bahnhofstraße. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei 15.000 Euro. Das Auto wurde in die Fahndungsliste der Polizei aufgenommen.

+++

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 23. September - Brandort weiterhin beschlagnahmt

+++ Kirchmöser:  Nach dem Großbrand in Kirchmöser ist der Brandort weiterhin abgesperrt, die Polizei geht davon aus, dass das Feuer in der Bäckerfiliale entstanden ist. +++ Am Salzhof: Zwei Radler stürzen beim Abbiegen zusammen +++ Plaue: Heizungspumpe läuft so heiß, dass die Feuerwehr kommen muss +++

23.09.2014
Polizei Unfall in Brandenburg an der Havel - Sechsjährige fährt mit Auto zum Einkaufen

Weil sie einkaufen fahren wollte, hat sich eine Sechsjährige in Brandenburg an der Havel kurzerhand den Autoschlüssel der Eltern genommen: Zusammen mit ihrem sieben Jahre alten Freund auf dem Beifahrersitz verursachte das Mädchen einen Unfall.

23.09.2014
Brandenburg/Havel Stau nach Crash zwischen Pritzerbe und Döberitz - Unfall auf der B102

Nichts geht mehr auf der B 102 zwischen Pritzerbe und Döberitz. Seit einem Unfall gegen 8 Uhr mit zwei beteiligten Pkw staut sich der Verkehr in beide Fahrtrichtungen. Die Polizei hat die Fahrbahn voll gesperrt. In Höhe Abzweig Birkenwäldchen sind zwei Autos zusammengestoßen.

23.09.2014