Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Rheinsberg: Drogenfund nach Streit mit Nachbarn
Lokales Polizei

Rheinsberg: Polizei findet nach Nachbarschaftsstreit mehr als 50 Cannabis-Pflanzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 24.02.2021
In der Wohnung wurden mehr als 50 solcher Pflanzen gefunden.
In der Wohnung wurden mehr als 50 solcher Pflanzen gefunden. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige
Rheinsberg

Ein 55-jähriger Mann soll am frühen Dienstagabend in einem Rheinsberger Ortsteil seinen Nachbarn mit einer Waffe bedroht haben. Als die Polizei eintraf, weigerte sich der Mann, die Waffe herauszugeben. Ein Bereitschaftsrichter ordnete eine Durchsuchung der Wohnräume an.

Beamte finden mehr als 50 Cannabispflanzen

Dort fanden die Beamten neben einer Schreckschusspistole eine offenbar erhebliche Menge Cannabis, Bargeld und mehr als 50 Cannabispflanzen und konfiszierten alles. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der 55-Jährige und seine 56-jährige Lebensgefährtin wurden vorläufig festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und von der Kriminalpolizei vernommen.

Mann wird dem Haftrichter vorgeführt

Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Die 56-jährige ist am Mittwoch wieder entlassen worden, der 55-Jährige wird einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline