Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Schwerer Raubüberfall in Babelsberg
Lokales Polizei Schwerer Raubüberfall in Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 13.05.2019
Quelle: dpa
Babelsberg

Opfer eines schweren Raubes wurde am Montag kurz nach Mitternacht ein Restaurant-Mitarbeiter in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Der 36-Jährige hatte schon abgeschlossen und wollte die Tageseinnahmen wegbringen.

Täter flüchtet Richtung Wattstraße

Im Durchgang des Hauses wurde er von einem Unbekannten attackiert. Der Mann schlug ihm mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand ins Gesicht und forderte das Geld. Der 36-Jährige übergab es ihm, der Täter flüchtete in Richtung Wattstraße. Die unverzügliche Fahndung blieb erfolglos. Das Opfer beschrieb den Täter als Mann von kräftiger Statur, 180 cm groß, dunkel gekleidet mit Sonnenbrille und vermummtem Gesicht. Er soll gebrochen Deutsch gesprochen haben.

Hinweise unter 0331/5508-0

Von MAZonline

Situation eskaliert: Zwei junge Männer aus dem Iran haben am Freitag einen Pakistaner verletzt. Kurz darauf wurde einer der Täter von einem noch unbekannten Täter so stark auf den Kopf geschlagen, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Verletzte bedrohte einen Wachmann mit einem Schraubenzieher.

13.05.2019

Aus noch ungeklärter Ursache stieß am Montagnachmittag ein Motorradfahrer auf der B 179 Höhe Schenkendorf in den Gegenverkehr und stieß mit einem Pkw zusammen. Der Kradfahrer erlag noch am Nachmittag seinen Verletzungen.

13.05.2019

Ein stark betrunkener Mann hat in der Stein-Therme zu Bad Belzig Gäste der Sauna belästigt. Der illegale Eindringling verhielt sich aggressiv. Auch gegenüber der Polizei.

14.05.2019