Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Stau: 27-Jähriger parkt Auto auf der Autobahn und verschwindet
Lokales Polizei Stau: 27-Jähriger parkt Auto auf der Autobahn und verschwindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 12.06.2019
Stau! (Symbolbild) Quelle: bluedesign - stock.adobe.com
Anzeige
Oberkrämer

Ein 27-jähriger aus Serbien befuhr am Dienstagnachmittag gegen 17.50 Uhr mit einem Renault-Transporter die A10 zwischen dem Kreuz Oranienburg und Oberkrämer auf dem rechten Fahrstreifen. Plötzlich stellte er sein Fahrzeug halb auf dem rechten Fahrstreifen verschlossen ab und lief davon.

Er konnte zwar nicht mehr angetroffen, aber ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Anzeige

Danach kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen mit Gefährdung noch unbekannter Verkehrsteilnehmer, die sogar eine Vollbremsung durchführen mussten, um nicht mit dem Wagen zu kollidieren.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt angeben können, aber auch jene, die durch das Fahrzeug behindert wurden – beispielsweise abbremsen mussten – und bittet diese, sich unter der 03391/3540 zu melden.

Etwa zur selben Zeit passierte zwischen dem Kreuz Oranienburg und Oberkrämer ein weiterer Unfall. Ein 61-Jähriger mit einem Renault-Transporter fuhr auf dem linken Fahrstreifen. Vor ihm fuhr ein Volvo. Als der Renault diesen überholte, streifte er beim Wiedereinscheren den Volvo und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline