Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert
Lokales Polizei Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:44 06.07.2014
Badestelle im Neuen Garten. Quelle: Christel Köster (Archiv, 2013)
Anzeige

+++

Schlänitzsee: Diebstahl von zwei Schlauchbooten
Die längere Abwesenheit der Eigentümer eines Gartengrundstücks nutzten unbekannte Täter aus und entwendeten aus einem Gartenhaus zwei Schlauchboote.
Die Schadenshöhe beträgt rund 300 €. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl aufgenommen.

+++

Berliner Vorstadt: Streit wegen eines frei laufenden Hundes
Aus Angst um sein Kleinkind sprach ein 41-jähriger Vater am Freitagmorgen an der Badestelle im Neuen Garten einen 63-jährigen Hundehalter an und bat ihn, den Hund anzuleiten. Dieser Aufforderung kam der Hundehalter  nicht nach, worauf sich ein heftiges Wortgefecht entwickelte.

In der weiteren Folge schlug der Hundehalter dem Geschädigten mit der flachen Hand ins Gesicht. Gegen den 63-Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Übrigens: In allen Potsdamer Parkanlagen gilt Leinenzwang für Hunde.

+++

Südliche Innenstadt: Angst ums leibliche Wohl
Ein Überfall auf einen 18-jährigen wurde der Polizei Sonntagfrüh bekannt. Der junge Mann wurde von zwei männlichen Tätern außerhalb des Potsdam-Centers unvermittelt angegriffen und zur Herausgabe seines Handys gezwungen. Dieser Aufforderung kam er aus Angst vor weiteren Übergriffen auch nach.

Die informierte Polizei konnte die Diebe trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen nicht mehr auffinden.

+++

Templiner Vorstadt:Betrunkener Rentner
Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Berlin wurde Samstagabend um kurz nach 22 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem mehrere Anrufer auf die unsichere Fahrweise aufmerksam wurden und die Polizei informierten.

Der rüstige Rentner soll nach Zeugenaussagen sein Fahrzeug bei Gegenverkehr mehrmals bis zum Stillstand abgebremst haben und stellte somit eine Gefährdung für den nachfolgenden Verkehr dar.

Der Fahrzeugführer war bei der durchgeführten Verkehrskontrolle nicht in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen, woraufhin eine Blutprobe angeordnet und in einem Potsdamer Krankenhaus durchgeführt wurde; der Führerschein wurde beschlagnahmt. 

+++

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 4. Juli - Polizei beendet Drogenfahrt

+++ Dallgow-Döberitz: Polizei stoppt 39-jährigen Drogenfahrer +++ Rathenow: 53-jährige Radlerin bei Unfall leicht verletzt +++ Nauen: Autofahrer sieht bremsenden Lkw zu spät +++ Falkensee: Unbekannte entwenden Werkzeuge +++ Börnicke: Beim Rangieren gerammt +++

04.07.2014
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 4. Juli - Ausflug mit Mini-Motorrad hat Folgen

+++ Schlaatz: Obwohl es sich nur um eine Motorrad-Taschenausgabe handelte, übersah die Polizei den Fahrer und sein Gefährt nicht. Pech für den "Pocketbike-Fahrer", denn er hatte ordentlich "getankt" +++ Bornstedt: Es ging hin und her, dann krachte es - der eine Unfallbeteiligte hätte gar nicht fahren dürfen +++

04.07.2014
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 4. Juli - Kreisverkehr übersehen

+++ Germendorf: 40-jähriger Autofahrer übersieht Kreisverkehr +++ Zehdenick: Unbekannte Täter brechen in Büroräume einer Kompostieranlage ein +++ Birkenwerder: Auto im Wert von 30.000 Euro gestohlen +++ Hennigsdorf: 56-Jähriger verursacht Unfall +++ Zehdenick: Unfall auf der Schleusenbrücke +++

04.07.2014