Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Streit zwischen Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung
Lokales Polizei Streit zwischen Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 19.02.2019
Quelle: dpa
Anzeige
Zossen

Am Montag wurde die Polizei über eine Bedrohungshandlung zwischen zwei Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung in Zossen, Waldstadt informiert.

Dort soll es zwischen zwei 27- und 48-jährigen Männern aus Kamerun zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sein. Der 27-Jährige bedrohte den 48-Jährigen verbal und mit Gesten, die von anderen Zeugen beobachtet werden konnten.

Die Polizisten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der Bedrohung auf. Während der Anzeigenaufnahme vor Ort verhielt sich der Tatverdächtige auffällig, sodass ein Notarzt hinzugezogen wurde.

Dieser verfügte die Einweisung in eine psychiatrische Fachklinik. Dieser Anweisung wollte der 27-Jährige jedoch nicht Folge leisten, sodass er mit einfacher körperlicher Gewalt in den Rettungswagen gebracht werden musste.

Währenddessen leistete der Mann starken Widerstand, indem er versuchte einen der Beamten zu beißen und zu treten. Zwei Polizeibeamte wurden beim Fixieren des Mannes leicht verletzt, blieben aber weiterhin dienstfähig.

Eine weitere Strafanzeige wegen des Verdachtes des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde ebenfalls aufgenommen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den Hintergründen.

Von MAZ