Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfall auf A111 im Feierabendverkehr – Rückstau bis Kreuz Oranienburg
Lokales Polizei Unfall auf A111 im Feierabendverkehr – Rückstau bis Kreuz Oranienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:04 27.11.2019
Der in den Unfall verwickelte Pkw war nach der Kollision mit einem Totalschaden nicht mehr fahrbereit. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel
Hennigsdorf

Für erheblichen Stau im Feierabendverkehr sorgte am späten Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der A111 nahe der Anschlussstelle Stolpe. Gegen 17.30 Uhr ging der Notruf bei den Rettungskräften ein.

Feuerwehr und Polizei waren vor Ort im Einsatz. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Aus noch ungeklärter Ursache waren auf der A111 ein Pkw und ein Gefahrenguttransporter miteinander kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person bei dem Unfall verletzt. Kameraden der Veltener Feuerwehr kamen vor Ort zum Einsatz, stellten den Brandschutz sicher und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Velten kamen vor Ort für die Bergungs- und Aufräumarbeiten zum Einsatz. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Im Zuge der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn der A111 zeitweise voll gesperrt werden, wodurch es bis in die Abendstunden zu erheblicher Staubildung im Bereich der A111 kam, die zeitweise bis zum Kreuz Oranienburg erstreckte.

Der ebenfalls in den Unfall verwickelte Tanklaster war zunächst nicht mehr einsatzfähig. Quelle: Blaulichtreport Oberhavel

Der in den Unfall verwickelte Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Auch der Trailer des beteiligten Gefahrenguttransporters wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr einsatzbereit war. Der Fahrer begab sich mit dem Lkw zur nächstgelegenen Tankstelle, wo dann Maßnahmen zur Wiederherstellung vorgenommen werden sollten.

Von MAZonline

Bei Arbeiten auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses in Zossen haben Handwerker eine Granatpatrone auf einem Balkon entdeckt. Vier Häuser müssen geräumt werden.

26.11.2019

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Mittwoch wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

26.11.2019

Am Montag haben mehrere Senioren im Hohen Fläming scheinbar Anrufe von falschen Polizisten erhalten. Die Beamten warnen vor der Masche.

26.11.2019