Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kontrolle in Beelitz: Frau im Vollrausch will Polizisten beißen
Lokales Polizei

Verkehrskontrolle in Beelitz: Betrunkene Frau will Polizisten beißen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 15.09.2021
Zu viel Alkohol hatte eine Autofahrerin in Beelitz getrunken.
Zu viel Alkohol hatte eine Autofahrerin in Beelitz getrunken. Quelle: Alexander Heinl/spa
Anzeige
Beelitz

Dieser Rausch wird eine 44-jährige Frau noch lange beschäftigen. Ein Zeuge beobachtete sie am Dienstagmorgen, wie sie in Schlangenlinien von der Autobahnabfahrt Glindow in Richtung Klaistow fuhr – teilweise nur mit 20 km/h. Er rief daher die Polizei.

In Beelitz gestoppt: Atemtest bestätigt Vollrausch

Die Beamten stoppten die Frau in ihrem Dacia in der Klaistower Chaussee im Beelitzer Ortsteil Busendorf. Auch auf die Polizisten wirkte sie extrem betrunken. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Vollrausch: Die Frau pustete sich auf 3,27 Promille. Daher war eine Blutprobe zur Bestätigung in einem Krankenhaus nötig.

Lesen Sie auch: Auf frischer Tat ertappt: Dieb in Bornstedt beißt Mitarbeiter in den Arm

Als die Beamten die 44-Jährige in den Streifenwagen setzen wollte, wehrte sich die Frau und versuchte sogar, die Beamten zu beißen. Sie wurde schließlich mit Handfesseln fixiert in ein Krankenhaus gebracht.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach der Blutentnahme wurde die 44-Jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt. Gegen sie wird nun wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Von MAZonline