Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Verkehrsunfall in Hennigsdorf – 73-Jähriger kippt mit Auto um
Lokales Polizei Verkehrsunfall in Hennigsdorf – 73-Jähriger kippt mit Auto um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 14.08.2019
Die Kameraden der Feuerwehr bargen den Unfallwagen. Quelle: Blaulichtreport - Oberhavel
Anzeige
Hennigsdorf

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Dienstagnachmittag um 16.56 Uhr in Hennigsdorf.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 73-jähriger Skoda-Fahrer mit seinem Pkw in der Parkstraße unterwegs gewesen, als er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug einem im Gegenverkehr befindlichen Linienbus der OVG plötzlich zur Seite auswich und in Folge mit einem am Straßenrand geparkten Pkw Renault kollidierte. Aufgrund des Zusammenstoßes kippte der Skoda auf die Seite.

Anzeige
Bei einem Verkehrsunfall wurde am Dienstagnachmittag in Hennigsdorf ein 73-jähriger Skoda-Fahrer schwer verletzt. Der Mann musste in ein Berliner Klinikum gebracht werden, zuvor war er mit seinem Auto nach einem Ausweichmanöver umgekippt.

Die umgehend verständigte Feuerwehr barg den 73-Jährigen aus dem Auto. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Berliner Klinikum gebracht, ist laut Polizei jedoch nach ersten Informationen nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Kameraden der Feuerwehr beseitigten an der Unfallstelle ausgelaufenes Öl und Benzin, die Polizei leitete Ermittlungen zum Unfallhergang und der Unfallursache ein, die andauern.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Anzeige