Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Versuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten
Lokales Polizei Versuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 26.03.2020
In der Nacht zum Donnerstag wurde die Polizei nach Premnitz gerufen. Quelle: dpa
Premnitz

Gegen 2 Uhr in der Nacht zum Donnerstag hat ein Premnitzer Bürger, der am Automaten am Café am See in Premnitz Zigaretten holen wollte, die Polizei alarmiert.

Er hatte den Automaten aktiviert, warf Geld ein, wählte seine Marke und wies sein Alter nach. Bei der Entnahme der Ware hielt er statt der Zigaretten überraschend einen Behälter in der Hand.

Anzeige aufgenommen

Er informierte sofort die Polizei, die eine Anzeige wegen des Verdachtes der versuchten Sprengung des Automaten aufgenommen hat. Es soll sich um einen einsatzfähigen Sprengsatz gehandelt haben.

Der oder die Täter wurden vermutlich gestört, was ein Entzünden des Sprengsatzes verhinderte. Spuren wurden durch die Polizei gesichert und Beweismittel sichergestellt.

Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen könnten, bitte unter 03385/5500 (Polizei Rathenow) oder jede andere Dienststelle der Polizei.

Von Bernd Geske

Feuerwehr Seddiner See - Kellerbrand in Neuseddiner Wohnblock

In einem Kellerverschlag in einem Wohnblock in Neuseddin hat es am Abend gebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen noch verhindern.

25.03.2020
Teltow Polizeibericht Potsdam-Mittelmark - Gartenschuppen in Teltow niedergebrannt

Die Kriminalpolizei ermittelt zum Brand eines Gartenschuppens in Teltow. Er war am Dienstag niedergebrannt. Es könnte Brandstiftung im Spiel sein.

25.03.2020

Ein 23-Jähriger wurde am Montagabend von einem Mopedfahrer auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Luckenwalde angegriffen. Auf dem Weg dorthin war der Zweiradfahrer sehr dicht aufgefahren. Der 23-Jährige betätigte unterwegs die Scheibenwischanlage – das Wasser bekam der Mopedfahrer ab. Dann eskalierte die Situation.

24.03.2020