Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Vier Fahrzeuge kollidieren
Lokales Polizei Vier Fahrzeuge kollidieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 19.08.2016
Quelle: dpa
Ragow: 11 000 Euro Schaden bei Unfall

Gleich vier Fahrzeuge wurden am frühen Donnerstagnachmittag auf der A13 in Fahrtrichtung Dresden bei Ragow in einen Unfall verwickelt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer eines VW Caddy das verkehrsbedingte Bremsen des vorausfahrenden Autos zu spät bemerkt. Bei der folgenden Kollision wurden ein Ford, ein VW und ein BMW beschädigt. Der Gesamtschaden wurde mit mehr als 11 000 Euro angegeben, die Autos blieben allerdings fahrbereit. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht.

+++

Wildau: Wohnwagen entwendet

Einen am Straßenrand im Blumenkorso in Wildau abgestellten Wohnwagen haben Unbekannte bereits im Laufe dieser Woche entwendet. Nach dem Bekanntwerden am Donnerstagabend wurden sofort polizeiliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

+++

Halbe: Handtaschen und Handy gestohlen

Ein Unbekannter betrat am Donnerstag gegen 17.30 Uhr eine Praxis in Halbe und entwendete zwei Handtaschen und ein Mobiltelefon. Als der Diebstahl entdeckt wurde, verfolgten die Geschädigten den Dieb, der daraufhin die Taschen fallen ließ, aber mit dem Handy entkam.

+++

Lübben: Gestohlenes Auto gestoppt

Polizisten in Bayern stoppten am Donnerstag einen Audi, der am Tag zuvor in Lübben entwendet wurde. Der Fahrer aus Polen wurde von den Beamten in Hof gestellt und vorläufig festgenommen.

+++

Kleinziethen: Zwei Verletzte bei Unfall

Bei einem Auffahrunfall am Abzweig Kleinziethen stießen am Donnerstag ein Lkw und ein Mercedes zusammen. Der Autofahrer und eine Mitfahrerin wurden dabei verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Zwei weitere Insassen blieben unverletzt. Mit einem Schaden von mindestens 6000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit.

+++

Mochlitz: Kollision mit einem Wildschwein

Ein Wildschwein flüchtete am Donnerstagabend bei Mochlitz nach einem Zusammenstoß mit einem VW. Am Fahrzeug entstand ein Blechschaden von etwa 2000 Euro.

Von MAZonline

Ein Technik- und Strohlager der Milchviehanlage in Werbig (Potsdam-Mittelmark) ist am Wochenende ein Raub der Flammen geworden. Mensch und Tier blieben unversehrt, aber der Sachschaden ist enorm. Über die Ursache wird spekuliert. Denn der Agrarbetrieb stand bereits im Februar nach einem Drogenfund im Fokus.

12.04.2018
Polizei Lehrerin schlägt Alarm in Potsdam - Bewaffneter Junge (14) versetzt Schule in Angst

Es war ein Schreckmoment, den kein Schüler und Lehrer erleben möchte: Ein Jugendlicher ist am Donnerstagmittag vermummt und mit einem langen Messer bewaffnet auf das Gelände einer Potsdamer Grundschule vorgedrungen. Eine Lehrerin schlug Alarm. Zu einem Amoklauf kam es zum Glück nicht.

21.04.2018
Brandenburg Explosion zerstört Eingangstafel - Erneut Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Jamlitz

Explosion am helllichten Tag: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist auf den Standort des ehemaligen KZ-Außenlagers Jamlitz-Lieberose (Dahme-Spreewald) ein Anschlag verübt worden. Dabei wurde die Eingangstafel der Freiluftausstellung völlig zerstört. Die Evangelische Kirche, Trägerin der Gedenkstätte, ist entsetzt.

19.02.2018