Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Vier tödliche Unfälle in Brandenburg
Lokales Polizei Vier tödliche Unfälle in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 26.03.2018
Tödlicher Autounfall am Sonntag in Päwesin. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Unfälle haben in Brandenburg am Wochenende vier Menschen das Leben gekostet, 140 wurden verletzt.

– Am Freitag starb eine 19-jährige Frau bei einem Motorradunfall nahe Prötzel (Märkisch-Oderland). Der ebenfalls 19 Jahre alte Fahrer hatte auf der B 168 die Kontrolle über seine Maschine verloren und war gestürzt. Seine Freundin starb noch an der Unfallstelle. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Anzeige

– In der Nacht zum Samstag kam in Velten (Oberhavel) ein 30-jähriger Motorradfahrer ums Leben, als er die Kontrolle über seine Maschine verlor und von der Fahrbahn abkam.

– Am Sonntagmorgen verletzte sich eine 24-Jährige in der Nähe von Päwesin (Potsdam-Mittelmark) bei einem Autounfall tödlich.

– Ebenfalls am Sonntag stürzte ein 79-jähriger Radfahrer in Fürstenberg (Oberhavel), er starb in der Nacht zum Montag im Krankenhaus.

Insgesamt zählte die Leitstelle der Polizei Brandenburg von Freitag bis Sonntag 507 Unfälle.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Anna Schughart

22.02.2018
Oberhavel Zwischenfall an der Linden-Schule - Schüler geht mit Schere auf eine Lehrerin los
21.04.2018