Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Wittstock: Frau legt gefälschten Impfpass in Arztpraxis vor – und fliegt auf
Lokales Polizei

Wittstock: Frau legt gefälschten Impfausweis in Arztpraxis vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 24.11.2021
In Wittstock wollte eine 31-Jährige mit einem falschen Impfpass ein digitales Zertifikat erschwindeln.
In Wittstock wollte eine 31-Jährige mit einem falschen Impfpass ein digitales Zertifikat erschwindeln. Quelle: Sophia Kembowski
Anzeige
Wittstock

In einer Arztpraxis in Wittstock legte eine 31-Jährige am Mittwochmorgen ihren Impfausweis vor, um die erhaltenen Corona-Schutzimpfungen digitalisieren zu lassen. Einer Angestellten kamen Zweifel.

Schwindel mit Impfausweis fliegt auf

Die im Impfpass eingetragene Ärztin aus Berlin wurde kontaktiert. Sie erklärte, dass sie die 31-Jährige nicht gegen Corona geimpft hatte. Daraufhin wurde gegen die Frau Anzeige wegen Urkundenfälschung erstattet. Die Polizei stellte den Impfpass sicher.

In der Vergangenheit kam es in Ostprignitz-Ruppin wiederholt zu Betrugsversuchen mit gefälschten Impfausweisen. Vor allem in Neuruppin war die Masche immer wieder aufgefallen.

Von MAZonline