Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zu lang für die Schleuse
Lokales Polizei Zu lang für die Schleuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 09.09.2013
Quelle: dpa

+++

Lehnitz: Zu lang für die Schleuse

Der Schleusenmeister der Schleuse in Lehnitz stellte am Freitagnachmittag fest, dass das Kabinenfahrgastschiff „Rügen“ die Havel-Oder-Wasserstraße ohne eine Genehmigung für eine Überschreitung der zulässigen Länge befährt. Das Fahrzeug hat eine Länge von 83,02 Meter. 82 Meter wären erlaubt. Das Schiff wurde nicht geschleust und die Weiterfahrt untersagt. Die 80 Fahrgäste wurden per Bus nach Berlin gebracht. Der gleiche Sachverhalt hatte sich bereits im August ereignet, damals konnte die Reederei kurzfristig eine Ausnahmegenehmigung erlangen.

+++

Bötzow: Klingelndes Handy verrät den Einbrecher

Zwei unbekannte Männer haben am Samstagabend in der Neuen Luchstraße in Bötzow Winterräder von einem Privatgrundstück geklaut. Der Geschädigte bemerkte den Einbruch, verlor die Männer aber aus den Augen. Während der Suche fand er die Winterräder in Tatortnähe wieder und informierte dann die Polizei. Diese stellte einen 22-jährigen Mann fest und kontrollierte ihn. Er gab an, dass er sein Handy verloren hat und dieses jetzt sucht. Die Beamten wollten dem Mann helfen und wählten die Nummer des verlorengegangenen Telefons. Dabei klingelte das Telefon im Carport des Geschädigten, so dass ein Tatverdacht gegen den Mann begründet werden konnte. Zudem erkannte der Geschädigte ein Bekleidungsstück des Beschuldigten wieder. Der alkoholisierte Mann wurde in Gewahrsam genommen.

+++

Oranienburg: Verfassungsfeindlich gegrölt

In der Nacht auf Sonntag sollen Personen aus einer Wohnung in Oranienburg lautstark verfassungsfeindliche Parolen gerufen haben. Noch vor Eintreffen der Polizei verließen drei Personen die Wohnung und fuhren mit einem Taxi davon. Alle Personen waren alkoholisiert. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

+++

Oranienburg: 15-jähriger Einbrecher

Drei junge Männer wurden in der Nacht auf Montag dabei beobachtet, wie sie über das Vordach und die meterhohe Umzäunung auf das Gelände eines Baumarktes in Oranienburg einsteigen wollten. Als die Täter den Wachschutzmitarbeiter sahen, flüchteten sie auf Fahrrädern in unbekannte Richtung. Ein 15-Jähriger konnte geschnappt werden. Er hatte Betäubungsmittel genommen und räumte die Tat ein.

+++

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 9. September - Taxi crasht in eine Mauer

+++ Königs Wusterhausen: Fahrradcodierung durch die Polizei +++ Groß Köris: Rausch ausgeschlafen +++ Königs Wusterhausen: Bootsführer unter Alkoholverdacht +++ Lübben: Bei Auffahrunfall verletzt +++ Eichwalde: Mediakonsole gestohlen +++ Schönefeld: Mit Taxi gegen die Mauer +++

09.09.2013
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 9. September - Katze liegt im Koma

+++ Ellershagen: Katze liegt im Koma +++ Perleberg: Ohne Hose aufgewacht +++ Gülitz: Faustschläge bei Fußballspiel +++ Mesendorf: Faustschläge bei Fußballspiel +++

09.09.2013
Polizei Teltow Fläming: Polizeibericht vom 9. September - Motoradfahrer knallt gegen Radfahrer

+++ Mahlow : Motorradfahrer knallt gegen Radfahrer +++ Zossen: Motorradfahrer rutscht aus und verletzt sich +++ Mann von Eisenbahnbrücke gerettet +++

09.09.2013