Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Feuer in Melchow fordert zwei Todesopfer
Lokales Polizei Feuer in Melchow fordert zwei Todesopfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 11.09.2019
Ein Polizist am Brandort in Melchow. Quelle: Julian Stähle
Melchow

Beim Brand in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Melchow (Barnim) sind in der Nacht zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizeidirektion Ost bestätigte den Fund von zwei Leichen. Ihre Identität sei noch unklar, hieß es weiter.

Nach dem Feuer waren eine 48-Jährige und ein 56-Jähriger Bewohner des Hauses vermisst worden. Ein 57-Jähriger wurde von der Feuerwehr gerettet und mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Weitere Bewohner sollen nicht in dem Gebäude gewesen sein.

Die Feuerwehr war um kurz nach Mitternacht alarmiert worden. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kripo teilte aber mit, dass sie wegen Brandstiftung mit Todesfolge ermittelt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 100.000 Euro.

Von RND/dpa

Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 10. September 2019 - Polizeiüberblick: Fahrfehler beim Überholen führen zu Unfällen

Jugendliche konsumieren Cannabis in Bötzow, zwei Unfälle beim Überholen auf der A10 und ein Mann, der Besuchergruppen den Hitlergruß zeigt – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 10. September 2019.

10.09.2019

Die Identität des Mannes, der am 4. September leblos im Wasser des Ruppiner Kanals in Oranienburg trieb, ist weiter unklar. Die Polizei konnte bislang in der Umgebung keine herrenlosen Gegenstände ausfindig machen, die dem Opfer gehört haben könnten.

10.09.2019

Ein Kraftfahrer ist beim Unfall am Montag auf der A 9 leicht verletzt worden. Er fühlte sich nach einem Überholmanöver ausgebremst. Der 24-Jährige kam in der Folge von der Piste ab.

10.09.2019