Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwei Schwerverletzte auf der L30
Lokales Polizei Zwei Schwerverletzte auf der L30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 18.09.2017
Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall völlig zerstört. Quelle: Aireye
Anzeige
Wernsdorf

Ein Honda-Fahrer kollidierte mit seinem Wagen am Montagmittag auf der L30 zwischen Wernsdorf und Neu Zittau mit einem Skoda (Foto: Aireye). Die Feuerwehr musste die beiden schwer verletzten Fahrer aus ihren Autos befreien. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die Schwerstverletzten mit Rettungswagen beziehungsweise Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn gebracht. Aufgrund der ungeklärten Unfallursache beauftragte die Polizei einen Sachverständigen. Die Verbindungsstraße zwischen Neu Zittau und Wernsdorf war für mehr als drei Stunden während der Rettungsmaßnahmen sowie für die spätere Unfallaufnahme voll gesperrt.

Von MAZonline

21.03.2018
Brandenburg/Havel Zwei Feuerwehrleute sterben auf der A 2 - Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang
14.03.2018