Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Zwischen Hammer und Zerpenschleuse: Traktor brennt auf B167 lichterloh
Lokales Polizei Zwischen Hammer und Zerpenschleuse: Traktor brennt auf B167 lichterloh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 25.04.2019
Zu einem in Vollbrand stehenden Trecker wurde die Feuerwehr am Donnerstagvormittag auf die B167 zwischen Hammer und Zerpenschleuse gerufen. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Stadt Liebenwalde/Freiwillige Feuerwehr Hammer
Anzeige
Hammer

Zu einem auf der B167 zwischen Hammer und Zerpenschleuse in Vollbrand stehenden Trecker wurde die Feuerwehr am Donnerstagvormittag um 10.18 Uhr gerufen. Beim Eintreffen der Kameraden brannte das Fahrzeug bereits lichterloh. Der Fahrer hatte die Maschine zuvor noch unverletzt verlassen können.

Gestartet wurde der Löschangriff von den Kameraden der Feuerwehr Liebenwalde, die zunächst die Einsatzstelle absicherten und anschließend gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Hammer die Löscharbeiten begannen, die unter Atemschutz stattfanden. Wie die Kameraden aus Hammer mitteilten, wurde ihr Maschinist mittels Einsatzfahrzeug der Liebenthaler Kollegen nach Liebenwalde gebracht, um von dort ein weiteres Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung der Löscharbeiten nachzuführen. Auch die Freiwillige Feuerwehr aus Zerpenschleuse wurde zur Unterstützung angefordert.

Anzeige
Das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkameraden verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Stadt Liebenwalde/Freiwillige Feuerwehr Hammer

Dank schnellen Eingreifens Ausbreitung des Feuers auf angrenzenden Wald verhindert

Die Ausbreitung der Flammen auf den angrenzenden Wald konnte dank des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte verhindert werden. Glücklicherweise, herrschte doch im Landkreis Oberhavel am Donnerstag aufgrund der aktuellen Witterungsbedingungen die Waldbrandwarnstufe 4 und damit eine hohe Waldbrandgefahr. Ein Ausbrennen des Treckers konnte die Feuerwehr jedoch nicht mehr verhindern. 12.20 Uhr wurde der Einsatz beendet. Warum das Fahrzeug in Brand geriet, ist noch unklar und wird nun Sache der polizeilichen Ermittlungen sein.

An dem Einsatz vor Ort beteiligt waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Hammer die Freiwilligen Wehren aus Liebenwalde, Liebenthal und Zerpenschleuse sowie die Polizei.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline