Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark 379 künftige Erstklässler an den Grundschulen der Region
Lokales Potsdam-Mittelmark 379 künftige Erstklässler an den Grundschulen der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 29.05.2019
Die Klasse 1 A der Grundschule Jeserig hatte ein tolles erstes Schuljahr. Quelle: JACQUELINE STEINER
Mittelmark

Im kommenden Schuljahr werden nach jetzigem Stand 379 Jungen und Mädchen neu an den Schulen im Brandenburger Umland eingeschult. Das teilte Janina Kolkmann, die Leiterin des Staatlichen Schulamtes Brandenburg, auf MAZ-Anfrage mit. Das sind etwas mehr Abc-Schützen als im laufenden Schuljahr. 2018 wurden 363 Kinder eingeschult. Damit sind die Einschulungszahlen weiterhin stabil mit leicht steigender Tendenz.

Die Zahlen im Einzelnen: An der Grund- und Gesamtschule Lehnin sind 65 künftige Erstklässler angemeldet, elf mehr als vor einem Jahr. In keiner Schule im Umland werden so viele Kinder damit neu eingeschult. Es ist auch die größte Grundschule im Altkreis Brandenburg.

An der Grundschule Roskow freut sich das Lehrerteam auf 22 neue Schüler, das sind sieben mehr Erstklässler als derzeit. Sie ist eine der kleinsten Schulen in Potsdam-Mittelmark. 25 Kinder werden an der Grundschule Pritzerbe eingeschult, drei mehr als 2018. An der Grundschule Radewege sind es 45 Jungen und Mädchen, die sicher jetzt schon aufgeregt sind und ihrer Einschulung entgegenfiebern. Dort werden es nach den Sommerferien somit zehn künftige Abc-Schützen mehr sein als derzeit.

Wachsende Schülerzahlen verzeichnet die Grundschule Golzow mit 36 Erstklässlern (2018: 18). Dort locken die sanierte Turnhalle und auch die Fortsetzung der Sanierung.

Die Grundschule Wollin hat mit 13 Kindern dagegen vier weniger Erstklässler als derzeit. 30 Jungen und Mädchen lernen in der Grundschule Ziesar und dem Außenstandort Görzke künftig Lesen, Schreiben und Rechnen. Das sind sechs weniger als 2018.

In der Grundschule Jeserig werden fast genauso viele Kinder eingeschult wie im vorigen Sommer. Es sind 48 Jungen und Mädchen. An der Grundschule Damsdorf starten nach den Sommerferien 25 Kinder ins Schulleben, sechs weniger als im vorigen Jahr. An der Grundschule Groß Kreutz liegt die Zahlen stabil bei 32 Kindern. Die Grundschule Wusterwitz nimmt 48 Erstklässler auf, 53 Kinder waren es dort 2018.

Von Marion von Imhoff

56 Mandate hat der Kreistag von Potsdam-Mittelmark. 36 Männer und 20 Frauen von sieben Parteien und vier Wählergruppen wurden am Sonntagfür die Wahlperiode bis 2024 gewählt.

29.05.2019

Das Autobahndreieck Werder zwischen den Autobahnen 10 und 2 wird ab dem 3. Juni auf je zwei Fahrbahnen je Richtungsspur verengt. Auf 2,8 Kilometern wird bis Ende September der sogenannte Betonkrebs dort beseitigt.

29.05.2019

Ein 31-jähriger hat die Polizei in Fichtenwalde schwer beschäftigt. Dabei war der Anlass für den Einsatz eigentlich eine Lappalie.

28.05.2019