Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark 84-Jähriger stirbt bei Unfall auf A115
Lokales Potsdam-Mittelmark 84-Jähriger stirbt bei Unfall auf A115
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 27.09.2018
Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Fahrer auf der A115 nicht mehr ansprechbar. Er verstarb noch vor Ort. Quelle: Guido Schulmann/dpa (Symbolfoto)
Potsdam

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A115 ist ein 84-Jähriger am Donnerstag ums Leben gekommen. Der Mann war am Mittag aus Berlin kommend in Richtung Dreieck Nuthetal auf der Autobahn unterwegs, als er nach Polizeiangaben aus noch ungeklärter Ursache mit der Mittelleitplanke zusammenstieß. Das Auto des Senioren kam schließlich von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf der Seite liegen.

Lesen Sie auch:

Vier Tote bei Unfall auf der A9

Der Mann wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein Hund, der sich ebenfalls in dem Unfallauto befand, überstand den Vorfall unverletzt. Er wurde der Tierrettung übergeben.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Auf der A115 mussten während der Bergung zwei Fahrspuren Richtung Dreieck Nuthetal gesperrt werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZOnline

Aus ungeklärter Ursache missachtete ein Paketbote in Damsdorf die Vorfahrt eines Lkw-Fahrers. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

27.09.2018

Zu einem Machtkampf zwischen der Stadt Teltow und dem Ortsbeirat Ruhlsdorf scheint es nun wegen mehrerer Flächen im Mühlengrund zu kommen. Seit mehreren Jahren wird dort versucht, eine verfahrene Grundstückssituation zu bereinigen, die durch unklar markierte Grenzen entstanden war

27.09.2018

Beim Fasching im Trebbiner Ortsteil Löwendorf fing alles an, mittlerweile sind Gerda und Friedrich Engelmann aus Schenkenhorst seit 65 Jahren verheiratet. „Es waren schöne Jahre, es waren schwere Jahre – es ist eben, wie es ist“, sagt Gerda Engelmann.

27.09.2018