Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Auf Expansionskurs nach Osten
Lokales Potsdam-Mittelmark Auf Expansionskurs nach Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 22.05.2013
BRÜCK

. Denn im Produktionsbetrieb für Inkontinenzprodukte hospitieren derzeit Arbeiter aus Russland. Hintergrund ist der Aufbau eines neuen Werkes der Aktiengesellschaft vor den Toren der russischen Hauptstadt Moskau. Damit setzt der weltweit bislang mit rund 10 000 Mitarbeitern agierende Produzent von Medizin- und Pflegeprodukten mit den Schwerpunkten Wundbehandlung, Inkontinenzhygiene und Infektionsprophylaxe seine bereits im Jahr 2010 verkündete Strategie zur Expansion in die Wachstumsmärkte Osteuropas und Asiens um. Weite und damit teure Transporte der Produkte sollen so gespart werden.

Aktuell werden in Brück zwei Maschinenstrecken abgebaut und nach Moskau verfrachtet. Auf den Brücker Standort habe dies „keinerlei Einfluss“, sagte Raimund Koch, Leiter des Referates Gesundheitspolitik in der Hartmann AG, gestern der MAZ. „Ganz im Gegenteil“, fügte Peter Fritsche hinzu. „Wir sind froh, dass wir die älteren Maschinen hier bald durch neue ersetzen können“, sagte der für Deutschland zuständige Produktionschef gestern in Brück.

Er und weitere hochrangige Konzernvertreter um Deutschlandchef Dieter Buschmann hatten Frank-Walter Steinmeier, dem Wahlkreisabgeordneten und Chef der SPD-Bundestagsfraktion, die neuesten Entwicklungen am Standort Brück vorgestellt. Wie berichtet waren dort vor nunmehr einem Jahr die Erweiterungsbauten für die Produktionsstrecken sowie das Hochregallager des Logistikzentrums in Betrieb gegangen. „Ich bin froh, dass Hartmann die 20 Millionen Euro hier investiert hat“, sagte Steinmeier gestern der MAZ. Thema mehrerer Termine im Wahlkreis waren moderne Arbeitswelten. Auch in Brück werde immer deutlicher, dass es Unternehmen trotz herrschender Arbeitslosigkeit zunehmend schwerer haben, qualifizierte Mitarbeiter zu finden, sagte Steinmeier beim Besuch der Hartmann AG.

Der Konzern sieht den in den zurückliegenden drei Jahren ausgebauten Standort weiterhin als wesentliche Säule in der Unternehmensstruktur. Von dort aus beliefert die AG, die weltweit von 35 eigenen Standorten aus in 100 Ländern agiert, seit 20 Jahren Kunden in Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen, Apotheken, Sanitätshäusern und Sozialstationen in den neuen Bundesländern sowie in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen. Die 56 Mitarbeiter des Logistikzentrums verteilen Ware des Brücker Betriebes sowie Produkte anderer in- und ausländischer Betriebe des Konzerns. Logistikzentren im In- und Ausland sowie Exportkunden zum Beispiel in Frankreich, Russland, England und Belgien werden vom Brücker Umschlagplatz aus beliefert. In der Produktion stellen 111 Beschäftigte Inkontinenzprodukte her.

Auch wenn in Brück derzeit zwei der sechs Produktionslinien abgebaut werden, erwartet auch Mario Heinol keine Auswirkungen auf den Personalbestand von knapp 170 festen Mitarbeitern, die in Spitzenzeiten mit Leiharbeitern auf zirka 200 Beschäftigte aufgestockt werden. „Das hat uns die Konzernleitung zugesichert“, sagte der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende gestern der MAZ. Doch werden in Brück Mitarbeiter aus Labor und Produktion vorübergehend abgezogen, die in Moskau helfen, den neuen Betrieb aufzubauen. Wie schnell dieser ausgebaut wird, „hängt vom Wachstumspotenzial ab“, sagte Produktionschef Peter Fritsche gestern. (Von Thomas Wachs)

Potsdam-Mittelmark Star-Tenor Björn Casapietra singt am Sonntag im Hohen Fläming - Kleine Konzerte sind oft schöner

Björn Casapietra gastiert am Wochenende in der Lütter Dorfkirche. Das Motto seiner diesjährigen Tournee lautet: „Summer Love Songs“ – übersetzt Sommerliebeslieder.

22.05.2013
Potsdam-Mittelmark MAZ-Überblick über die 16 Routen und Angebote, die Sonntag im Hohen Fläming bewältigt werden können – Ziel für alle: Bahnhof am Park Wiesenburg - Auf Schusters Rappen, aber auch barfuß, mit oder ohne Hund

Baum-Yoga heißt das Erlebnis, das Angela Hamann vermitteln kann. Sie startet Sonntag, 10.30 Uhr, am Bahnhof zu einer 6-Kilometer-Tour in den Park, wo Quellen neuer Kraft erschlossen werden können.

22.05.2013
Potsdam-Mittelmark Auszubildende haben Internetpräsenz der Kirchengemeinde Brück erstellt - Moderne Ansichten

Die Evangelischen Kirchengemeinde Brück ist jetzt weltweit erreichbar. Der Förderverein für regionale Entwicklung – in der Vergangenheit bereits für einige Partner im Hohen Fläming tätig gewesen – hat ihren Online-Auftritt einmal mehr von Auszubildenden erstellen lassen.

22.05.2013