Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Autoknacker greift in Brück Polizisten an
Lokales Potsdam-Mittelmark Autoknacker greift in Brück Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 03.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Brück

Bei der Attacke eines Einbrechers am Donnerstag in Brück hat ein Polizist Verletzungen erlitten. Zeugen hatten um 1.30 Uhr einen Mann beobachtet, der in der Heinrich-Heine-Straße durch das Fenster in ein Wohnmobil geklettert war. Daraufhin eilten Polizeibeamte des Reviers Bad Belzig nach Brück. Sie konnten den Mann noch am Tatort antreffen, teilte die Pressestelle am Donnerstag mit.

Der Mann weigerte sich vehement, seine Personalien bekannt zu geben. Er leistete erheblichen Widerstand und versuchte mehrfach zu flüchten. Als die Beamten ihn daran hinderten wollten, habe der Mann gezielt nach den Polizisten getreten.

Einen traf er am Schienbein, so dass der Beamte stürzte und sich an der Hand verletzte. Um die Situation zu klären, hätten die Polizisten den Mann am Boden mit Handfesseln fixiert und durchsucht. Dabei wurden die Beamten fündig. Neben seinem Ausweis entdeckten sie Betäubungsmittel in nicht unerheblichen Mengen: 47 Gramm Cannabis und 20 Ecstasy-Tabletten.

Der Mann, ein 28-jähriger Algerier, wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam nach Brandenburg an der Havel gebracht. Am Tatort in der Heinrich-Heine-Straße wurden zwei weitere Fahrzeuge festgestellt, in die eingebrochen wurde. Diese wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittele nun zum besonders schweren Fall des Diebstahls, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Göttiner Landstraße wird ausgebaut - Holperpiste durch Reckahn verschwindet
03.03.2016
Potsdam-Mittelmark Bad Belzig: Neue Plakatierungssatzung - Stadtverordnete regeln Wahlwerbung neu
03.03.2016
Potsdam-Mittelmark Auffahrunfall ungeklärt - Auto rast in Streuwagen
03.03.2016