Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig 41-Jähriger macht Alarm im Krankenhaus
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig 41-Jähriger macht Alarm im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 18.11.2019
Bad Belzig

Ein 41-Jähriger hat am Freitag seine Nachbarn, die Beamten des Polizeireviers Bad Belzig und das Personal des Krankenhauses in Atem gehalten. Die Gesetzeshüter hatten den Mann am gegen 9.30 Uhr aufgesucht, weil Beschwerden wegen einer Ruhestörung vorlagen.

Dort habe der Mann plötzlich über starke Rückenschmerzen geklagt, heißt es im Bericht der Polizeidirektion West. Folgerichtig wurde der Rettungsdienst gerufen, der den Beschuldigten zur Untersuchung ins Krankenhaus brachte. Kurze Zeit später meldeten sich Zeugen, dass dort eine männliche Person pöbelnd durch die Einrichtung laufe. Ferner wurde angezeigt, dass der mutmaßliche Täter die Jacke eines Mitarbeiters sowie Lebensmittel aus der Cafeteria gestohlen habe.

Als die Polizei vor Ort eintraf, war der Mann jedoch nicht mehr im Hause. So wurde nach dem Mann gefahndet. Er konnte an einem Bahnhof in einem Nachbarort aufgegriffen werden.

Da gesundheitliche Einschränkungen des 41-Jährigen als Ursache für sein Verhalten nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er zunächst in Polizeigewahrsam gebracht und nach Vorstellung bei einem Notarzt in ein Fachkrankenhaus überwiesen.

Von René Gaffron

An der Verkehrsinsel am Ortsausgang von Schwanebeck hat es schon wieder einen Autounfall gegeben. Wieder war Alkohol im Spiel. Und wieder landete das Unfallauto am Baum.

18.11.2019

Anderthalb Jahre von der Idee bis zum fertigen Produkt: Seit einer Woche ist die neue Website vom Tourismusverband Fläming online. Vorbei ist die Arbeit damit aber noch lange nicht, verrät Geschäftsführer Daniel Sebastian Menzel im MAZ-Interview.

18.11.2019

Im Erzählcafé stellen Schüler aus Treuenbrietzen und Bad Belzig ihr Video-Projekt „Radio Courage“ vor. Zwölf Jugendliche folgten bei Interviews mit Zeitzeugen den Spuren von Mauerfall und Umbruch.

18.11.2019