Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Anke Weltzien führt jetzt den Förderverein der Scholl-Schule
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Anke Weltzien führt jetzt den Förderverein der Scholl-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 08.04.2019
Anke Weltzien – hier in ihrem Stoffladen – ist die neue Vorsitzende des Schulfördervereins der Geschwister-Scholl-Grundschule Bad Belzig. Quelle: Josephine Mühln
Bad Belzig

 Wie die Jungfrau zum Kinde, so sei sie zu ihrer neuen Aufgabe gekommen, sagt Anke Weltzien lachend. Die 35-Jährige ist seit kurzem Vorsitzende des Schulfördervereins der Bad Belziger Geschwister-Scholl-Grundschule. Unterstützung bekommt sie von drei weiteren Frauen.

„Meine Tochter besucht die Schule seit dem Schuljahr 2018/2019 und ich war vorher schon Mitglied im Verein, habe bei der Durchführung des Sommerfestes geholfen und unter anderem den Waffelstand betreut“, erzählt Anke Weltzien. „Der alte Vorstand hatte schon vor der Jahreshauptversammlung gesagt, dass er aufhören will – und dann kam die Frage: Wer macht’s?“

Mitgliederzahl soll weiter steigen

Eigentlich, erzählt Anke Weltzien, habe sie lediglich mit der Rolle der Kassenwartin geliebäugelt. Da sich niemand für den Vorsitz fand, hat die bisherige Kassenwartin den Vorschlag unterbreitet, ihr Amt vorerst doch weiter zu führen – und Anke Weltzien gefragt, ob sie nicht den Vorstandsvorsitz übernehmen wolle.

„Jetzt gilt es zu schauen: Was waren die bisherigen Aufgaben? Was können wir vielleicht verändern? Wie können wir den Verein voranbringen?“, zählt die zweifache Mutter auf. Sie wünsche sich vor allem, dass die im Verhältnis zu den knapp 450 Schülern doch sehr geringe Anzahl von derzeit 44 Mitgliedern weiter steige.

Sommerfest und -Streetsoccer-Turnier

„Je mehr Eltern oder auch Großeltern sich beteiligen, desto einfacher wird es, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen – und desto mehr können wir im Interesse der Kinder und Eltern erreichen.“ Mitglied werden kann jeder – unabhängig davon, ob das Kind die Schule besucht oder nicht. Auch Unternehmen sollen als Partner ins Boot geholt werden.

Der Verein müsse grundsätzlich noch bekannter werden, es solle noch stärker über seine Aufgaben informiert werden. „Neben dem Sommerfest hat der Verein zum Beispiel regelmäßig ein Streetsoccer-Turnier organisiert oder das Weihnachtshaus im Dezember, wo alle eingeladen sind, mit den Kindern schöne Tage zu verbringen“, erläutert Anke Weltzien. „Außerdem konnten mit unserer Unterstützung Möbel für die neue Bibliothek angeschafft und eine Bildungsfahrt der 6. Klasse unterstützt werden.“

Chorleiter dringend gesucht

Ein weiteres großes Thema des Vereins sind Arbeitsgemeinschaften für den Nachmittag – aktuell im Angebot: Cheerleading und Französisch. „Bis vergangenes Jahr gab es außerdem einen Chor, aber es ist niemand mehr da, der ihn leitet. Da suchen wir händeringend Ersatz“, sagt die studierte Pädagogin. Der Verein unterstütze Freiwillige auch mit einer Aufwandsentschädigung.

Anke Weltzien ist 2015 mit ihrer Familie aus Schleswig-Holstein nach Bad Belzig gekommen – und hat sich ein Jahr später den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt. Sie betreibt einen kleinen Stoffladen, gibt Nähkurse für Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, sagt sie.

Uropa war gelernter Schneider

Die Näherei wurde ihr quasi in die Wiege gelegt, denn ihr Uropa war gelernter Schneider und so habe auch ihr Vater schon immer viel genäht, erzählt die ehemalige Bildungsreferentin eines Jugendverbands. „Ich habe schnell Gefallen daran gefunden – und mir schließlich 2009 meine erste eigene Nähmaschine gekauft.“

Von Josephine Mühln

Offene Türen im Circus Bravo: Lesly Köllner hat in Bad Belzig eine Doppelpremiere zu bieten, die auch vor der Show besichtigt werden kann.

07.04.2019

Das neue Gerätehaus für die Freiwillige Feuerwehr Bad Belzig wird maßgeblich aus Holz gebaut. Das schlägt ein Berliner Planungsbüro vor. Mit der Idee hat es den Architektenwettbewerb gewonnen.

07.04.2019

Ein Autofahrer ist am Freitag morgen in Bad Belzig von der Piste abgekommen. Der 34-Jährige wurde leicht bei dem Unfall leicht verletzt. Er hatte freilich unter Alkoholeinfluss seinen BMW gesteuert.

05.04.2019