Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Mit Elan und Pfiff hinter den Kulissen
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Mit Elan und Pfiff hinter den Kulissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 17.02.2019
Beatrice Burdag gestaltet das Motto der 55. Saison des Bad Belziger Karnevalsvereins Quelle: René Gaffron
Bad Belzig

Wenn die fünfte Jahreszeit in der Kur- und Kreisstadt wie jetzt in die finale Phase geht, hat Beatrice Burdag alle Hände voll zu tun. Denn sie zeichnet maßgeblich für das Inventar und die Kulissen beim Belziger Karnevalsverein verantwortlich.

Erst recht, wenn gerade ein neuer Veranstaltungsort etabliert wird wie in diesem Jahr die Aula des Zentrums für experimentelle Gesellschaftsgestaltung (Zegg). Am vergangenen Wochenende ging zunächst der Fasching der Albert-Baur-Halle über die Bühne.

Fast hätte die 43-Jährige das Motto „ . . . und tschuüss“ als traurigen Abschied ausgestalten müssen. Doch nach Rettung der Tradition stehen die Zeichen buchstäblich auf Wiedersehen auch nach der 55. Saison, was die Laune bei der kreativen Arbeit doch allemal hebt.

Ehemann ist Vereinschef

Denn die ganze fünfköpfige Familie hat sich schließlich dem bunten Treiben verschrieben. Ehemann Andreas – aus einem närrischen Elternhaus stammend - ist Vereinsvorsitzender und im Männerballett aktiv. Die Kinder gehören zum hoffnungsvollen Nachwuchs.

Derweil Beatrice Burdag an diesen tollen Tagen voraussichtlich zum letzten Mal mit den Teuflischen Engeln tanzen wird. Eine andere, womöglich solistische, Rolle auf der Bühne kann sie sich eigener Aussage nach allerdings nicht vorstellen. „Viel lieber wirke ich hinter den Kulissen mit“, so die hauptberufliche Arzthelferin, die im Medizinischen Versorgungszentrum Bad Belzig angestellt ist.

Die Stunden ihrer Freizeit zählt sie nicht, die es braucht, um bunte Plakate zu entwerfen oder schicke Dekoration zu basteln. Umso mehr betont sie das Engagement der fleißigen Helfer. Von Tochter Jasmin, die mit originellen Ideen aufwartet, bis zu den rund zwei Dutzend Helfern, die hunderte Luftballons aufblasen und im Saal platzieren.

Dort findet auch die Dauerleihgabe – ein Gemälde von Dirk-Alexander Grams aus Werbig – ihren Platz „Beim Aufräumen sind es in der Regel ein paar Leute weniger“, lautet die Erfahrung von Beatrice Burdag. „Aber: kein Drama.“

Ein Materiallager wäre wünschenswert

Während die junge Frau neben einigen praktischen Bedingungen den urigen Charakter der aktuellen Veranstaltungsstätte preist, wünscht sie sich doch für Requisiten, Stoffe und Werkzeug gern noch ein passendes Lager. Momentan stapeln sich die Dinge im Hause.

In Zukunft kann sich Beatrice Burdag vorstellen, eine weitere Leidenschaft für die Karnevalisten einzubringen. „Ich nähe nämlich gern“, sagt sie. „Mit Franziska Scheinig und Sarah Tschiersch haben wir schon Can-Can-Kostüme hergestellt.“ Jetzt wäre Zeit für Neues. Langeweile kommt so jedenfalls nicht in Sicht.

Von René Gafffron

Die Großrazzia gegen eine Bad Belziger Wirtsfamilie ist auch am Freitag noch Stadtgespräch Nummer eins. Der Betreiber schweigt. Und zu allem Überfluss fürchtet die Stadtverwaltung auch noch neue Probleme auf sich zukommen.

15.02.2019

Der 34-jährige Bad Belziger, der vor einer Woche mit einer Luftdruckpistole in Bad Belzig herumballerte und dann vor der Polizei flüchtete, ist gefasst. Doch widerstandslos ließ er sich nicht festsetzen – der Mann verletzte bei seiner Festnahme zwei Polizisten.

15.02.2019

Die Polizei rückt am Donnerstag mit einem Großaufgebot in Bad Belzig, Mörz und Berlin an. Ihr Verdacht bestätigt sich: Drogen und Diebesgut werden sichergestellt in Objekten einer Wirtsfamilie.

17.02.2019