Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig DRK-Tagespflege sucht Spender für eigene Rikscha
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig DRK-Tagespflege sucht Spender für eigene Rikscha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 14.05.2019
Beim Frühlingsfest der DRK-Tagespflege konnten die Gäste eine kurze Tour mit der Fahrrad-Rikscha machen: Editha Bergholz (l.) und Lisa Krause fanden den Ausflug toll. Indra Wiesinger (Diakonin der Evangelischen Kirchgemeinde Wannsee) und Jürgen Gottschalk haben die beiden begleitet. Quelle: Josephine Mühln
Bad Belzig

 Editha Bergholz und Lisa Krause strahlen über das ganze Gesicht, als sie von ihrer kurzen Rikscha-Tour durch Bad Belzig zurück kommen. „Das war eine schöne Stadtrundfahrt“, resümiert Editha Bergholz. „Da sieht man auch mal Ecken, wo man sonst nicht hinkommt, das hat mir gut gefallen“, ergänzt Lisa Krause.

Die beiden sind an diesem Dienstag die zweiten Rikscha-Fahrgäste. Das Gefährt gehört der Evangelischen Kirchgemeinde Wannsee. Nach Bad Belzig gebracht hat es Diakonin Indra Wiesinger – auf Einladung von Jürgen Gottschalk. Die Touren sind Teil des Frühlingsfestes, zu dem die Tagespflege des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Wiesenburger Straße eingeladen hat.

Rikscha-Tour zum Geburtstag

Seit Juli 2018 können hier täglich bis zu 14 Gäste betreut werden. „Wir sind gut ausgelastet“, sagt Pflegedienstleiterin Kathrin Wilhelm-Kösling. Das Angebot reicht von gemeinsamer Biografie- und Erinnerungsarbeit über „Backen wie bei Großmutter“ bis hin zur Hundetherapie mit Kira. „Sie gehört unserer Mitarbeiterin und kommt mehrmals pro Woche. Die Gäste sind ganz vernarrt in den Hund“, sagt Kathrin Wilhelm-Kösling.

Sie und ihre Mitarbeiter wünschen sich, dass künftig auch die Fahrrad-Rikscha zu den regelmäßigen Angeboten der Tagespflege gehört. „Zum Geburtstag eine schöne Tour mit Kaffee, einem Eis oder einem Stück Kuchen – mit diesen kleinen Dingen können wir die Ausfahrt zusätzlich versüßen“, sagt die Pflegedienstleiterin.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Der Seniorenbeirat der Stadt hat bereits im September 2018 eine Rikscha-Tour für Senioren organisiert.

Die Aktion fand auch großen Anklang bei den Gästen der DRK-Tagespflege.

Wer die Anschaffung der Rikscha unterstützen oder sich als ehrenamtlicher Fahrer engagierten möchte, kann sich bei Kathrin Wilhelm-Kösling und ihrem Team melden.

Die Tagespflege in der Wiesenburger Straße 11 in Bad Belzig ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Weitere Infos unter: 033841/896884 oder per Mail an: tagespflege-belzig@drk-potsdam.de.

Um das Projekt zu stemmen, braucht es allerdings noch zwei wesentliche Dinge: Geld und Ehrenamtliche, die sich sportlich betätigen wollen. In der Anschaffung kostet so eine Fahrrad-Rikscha rund 6.000 Euro. „Wir haben zwar schon ein paar Zusagen für Spenden, sind aber weiter auf Unterstützung angewiesen“, sagt Kathrin Wilhelm-Kösling.

Regelmäßig dienstags und donnerstags zur Tagespflege kommt Lisa Krause. „Ich mag es, weil man hier unter Leuten ist“, sagt die 80-Jährige. Das schätzt auch Editha Bergholz. „Das Angebot hier ist gut“, findet die Seniorin, die sogleich ein Tänzchen mit Kathrin Wilhelm-Kösling wagt.

>>> Lesen Sie auch: Tagespflege zieht in die historische Altstadt

Editha Bergholz kommt seit November dienstags bis freitags. „Die Tagespflege ist eine sehr große Entlastung für uns“, sagt Tochter Margitta Behnisch. „Die Betreuung hier gibt mir und meinem Mann – wir sind beide noch berufstätig – ein gutes Gefühl. Das Personal ist kompetent und freundlich und meine Mutti ist hier gut aufgehoben.“

So legt die Einrichtung zum Beispiel großen Wert auf gesunde Ernährung, backt Brot und Brötchen selbst, mixt eigenes Müsli oder verwöhnt die Gäste mit frischen Smoothies. „Es geht uns darum, auch im Alter bewusst und aktiv zu leben, wir haben schon gute Erfolge mit Physio- und Ergotherapie zur Mobilisierung erzielt“, berichtet Kathrin Wilhelm-Kösling.

Senioren eine gute Zeit schenken

„Einige unserer Gäste, die vorher ohne Aussicht auf Besserung im Rollstuhl gesessen haben, konnten wieder selbstständig gehen – das ist für uns natürlich ein Geschenk.“ Die Arbeit in der Tagespflege passiere stets in enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen. „Sie zu entlasten und den Senioren eine gute Zeit zu schenken, das sind unsere Ziele“, schließt die Pflegedienstleiterin.

Von Josephine Mühln

In Bad Belzig ist der Nachwuchs in der Vorreiterrolle. Freitag findet im CVJM-Jugendladen eine U 18-Europawahl statt. Fünf Stunden hat das Abstimmungslokal geöffnet.

14.05.2019

Kinder und Jugend sollen Einfluss auf die Lokalpolitik nehmen. Das ist neuerdings gesetzlich geregelt. Bei einem Seminar in Bad Belzig wird erklärt, wie es gehen kann und wo es Geld dafür gibt.

14.05.2019

Ein stark betrunkener Mann hat in der Stein-Therme zu Bad Belzig Gäste der Sauna belästigt. Der illegale Eindringling verhielt sich aggressiv. Auch gegenüber der Polizei.

14.05.2019