Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Handtaschenräuber nimmt sogar Gehhilfe mit
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Handtaschenräuber nimmt sogar Gehhilfe mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 11.10.2019
Von wegen Friedhof. Während der Grabpflege wurden jetzt in Bad Belzig zwei Seniorinnen dreist bestohlen Quelle: René Gaffron
Bad Belzig

Nicht einmal an den vermeintlich friedlichen Ruhestätten kann man sich seines Hab und Gutes sicher sein. Zweimal schon sind Seniorinnen in diesem Monat von dreisten Dieben bestohlen worden. Tatort war einmal mehr der Gertraudtenfriedhof im Zentrum von Bad Belzig.

Die Täter nutzten in beiden Fällen die Unaufmerksamkeit der Geschädigten aus. Sie hatten jeweils ihre Handtaschen offenbar für nur kurze Zeit bei der Grabpflege außer acht gelassen. Am 1. Oktober hatte eine 76-jährige ihre Handtasche im Korb des nur wenige Meter entfernt abgestellten Fahrrades abgelegt. So konnte der Dieb sie offenbar im Vorbeigehen entwenden

Rollator gleich mitgenommen

Noch unverfrorener ist am vergangenen Mittwoch ein unbekannter Mann vorgegangen. Er erkannte offenbar die „leichte“ Beute einer 84-jährigen Dame. Auch sie hatte ihre Handtasche im Korb ihres Rollators, nur wenige Meter entfernt, zurückgelassen und sich dann unbekümmert der Grabpflege gewidmet. Sie bemerkte dann nur noch, dass der Dieb gleich die Gehhilfe packte und damit in Richtung der Ausgangspforte verschwand. Die alte Dame konnte verständlicher Weise nicht folgen und blieb hilflos zurück.

Die herbei gerufenen Beamten des Polizeireviers Bad Belzig suchten dann in unmittelbarer Umgebung nach dem Rollator. Sie wurden sogar fündig und konnten ihn wieder an die Rentnerin übergeben. Ihre Handtasche blieb jedoch verschwunden, heißt es im Bericht der Polizeiwache Bad Belzig.

Eine Anzeige schon 2018

Die Masche ist leider nicht neu. Schon vor reichlich einem Jahr hatte ein mutmaßlicher Handtaschenräuber eine Friedhofsbesucherin erschreckt. Damals hatte die 65-Jährige jedoch noch mitbekommen, dass jemand nach ihrem Eigentum langte. Sie packte beherzt zu, konnte nicht nur ihre Tasche fassen, sondern mit ihrem Gartenwerkzeug den Langfinger sogar in die Flucht schlagen, die er damals in Richtung Brunnenstraße ergriff.

Mit Aushängen wird auf dem Gertraudtenfriedhof in Bad Belzig zur Vorsicht gemahnt. Quelle: René Gaffron

Außerdem ist nach ihrer Beschreibung ein Phantombild für einen Fahndungsaufruf gefertigt worden. Er wurde im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Nach MAZ-Informationen konnte allerdings noch kein Verdächtiger benannt werden. Nicht von ungefähr wird also per Aushang im Schaukasten und an Bäumen auf die gefährliche Masche hingewiesen.

Wertsachen am Körper tragen

Auch die Polizeidirektion West rät deshalb allgemein zur Vorsicht. Ihre Empfehlungen lauten: Das Umfeld stets im Blick behalten; besonders Personen, die einem verdächtig erscheinen. Weiter heißt es: keine Gegenstände mit auf den Friedhof zu nehmen, die nicht unmittelbar benötigt werden. Wenn nötig und möglich, sollten die Wertsachen möglichst am Körper getragen werden.

Die Kriminalisten haben derweil die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise mitzuteilen.

Polizei Brandenburg/Havel, 03381 /56 00

Von René Gaffron

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall in der Goethestraße zu Bad Belzig. Dort waren am Donnerstag ein schweres Kranfahrzeug und ein Transporter kollidiert. Personen blieben unverletzt.

11.10.2019

Die Freiwillige Feuerwehr war Freitagfrüh gefordert. Die Kameraden wurden ins Zentrum von Bad Belzig gerufen. Dort stand ein Papierkorb in Flammen.

11.10.2019

Stühlerücken im Bürgerhaus Bad Belzig: Mit einer neuen Sitzordnung will das Parlament mehr Transparenz erreichen. Der vorgeschlagene Tonbandeinsatz hingegen findet nur wenig Zuspruch.

11.10.2019