Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Ein Jahr nach Nowgorod: „Titanen on Tour“ blicken zurück
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Ein Jahr nach Nowgorod: „Titanen on Tour“ blicken zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 09.10.2019
Vor einem Jahr: Der Treck aus Brück hat den Kreml in Weliki Nowgorod erreicht und freut sich über Brot und Salz. Quelle: Helmut Kautz
Brück/Bad Belzig

So schnell vergeht die Zeit: Genau vor einem Jahr waren die „Titanen on Tour" mit dem Pferdefriedensglockentreck nach 80 Tagen und 2300 Kilometern in der berühmten Geburtsstadt der Kiewer Rus Weliki Nowgorod angekommen.

Die über 100 Teilnehmer lässt das Erlebnis nicht mehr los. Das ganze Jahr lang reisten sie unermüdlich durch Deutschland und berichteten den begeisterten Menschen von der Friedens- und Versöhnungsmission.

Nun soll es am Donnerstag, 19 Uhr, in der katholischen Bonifatiuskirche von Bad Belzig (Brücker Landstraße) die Jubiläumsmultimediashow mit Koordinator der Reise, Friedbert Enders, und dem Hirten des Konvois, Helmut Kautz, geben. Zu der informativen wie unterhaltsamen Präsentation sind alle Interessierten eingeladen.

Am Freitag, 18 Uhr, kommen viele Teilnehmer des Trosses zu ihrem Treckkoch Bernd Schulz in die Backschweintenne Gömnigk. Dies ist der Tag, an dem vor Jahresfrist auch das letzte Pferd wieder heimgekommen ist. Auch da sind Gäste willkommen, um in den Erinnerungen zu schwelgen.

Von René Gaffron

In dieser Serie der MAZ werden Menschen vorgestellt, die Ihnen schon mal über den Weg gelaufen sind, die Sie schon mal beim Einkaufen gesehen haben oder die gerade bei Ihnen nebenan eingezogen sind. Vielleicht erkennen Sie Ihren Nachbarn aus dem Hohen Fläming wieder?

09.10.2019

Greta Thunberg hätte ihre Freude. Denn zum elften Mal wird in Potsdam-Mittelmark der Umweltpreis für den aktiven Nachwuchs verliehen. Die Bewerbungsfrist endet jedoch bald.

09.10.2019

Die Stadtverordneten von Bad Belzig empfehlen die Erweiterung des Verwaltungsstandortes am Papendorfer Weg. Ein Bebauungsplan wird aufgestellt. Die Überlegungen sind nicht ganz neu.

08.10.2019