Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Initiativen vom Herbst tragen erste Früchte
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Initiativen vom Herbst tragen erste Früchte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:50 25.02.2020
80 Teilnehmer zählte das Treffen „Fläming aktiv – gemeinsam gestalten“ im Herbst in der Wiesenburger Kunsthalle. Nun wird erörtert, wie sich die Vorhaben entwickelt haben. Quelle: René Gaffron
Anzeige
Wiesenburg

Der Wunsch nach einer nachhaltigen regionalen Lebensmittelversorgung trägt erste Früchte. Die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel wird nämlich in Kürze bei einem Seminar die Chancen und Risiken der Gemeinschaftsverpflegung –beispielsweisen für Schulen – ausloten. Ein Seminar ist für 3. März im Gasthaus „Linther Hof“ in Vorbereitung.

Ackerbau möglichst ohne Gift und artgerechte Tierhaltung sowie das Einsammeln und Verwerten der Produkte wurden als Herausforderung erkannt, sollen aber gemeinschaftlich gelöst werden.

Anzeige

Information für Interessierte

Das war eines der Vorhaben bei der Mitmachkonferenz „Fläming aktiv –gemeinsam gestalten“. Nach vierjährige Unterbrechung war das Treffen in der Wiesenburger Kunsthalle wieder belebt und von 80 Interessierten besucht worden. Ein jeder konnte sein Anliegen vorstellen, Mitstreiter suchen oder seine Kraft für andere Innovationen zur Verfügung stellen.

„Die Zusammenkunft bietet Gelegenheit, sich persönlich über den Fortgang der im Oktober recht zahlreich unterbreiteten Vorschläge zu informieren“, sagt Dorothee Bornath. Sie ist die Koordinatorin der Bewegung.

Treff beim Preisträger

Die Bestandsaufnahme erfolgt auch für die Mobilitätsstrategie mit Mitfahrbänken und Care-Sharing-App sowie zur Digitalisierung des Dorflebens mit seinen Vor- und Nachteilen. Schon erledigt, aber bei erneuter Nachfrage wiederholbar: Schulung Argumenten gegen rechte Stammtischparolen.

Als Treffpunkt wurde das Domizil des Deutschen Alpenvereins, Sektion Hoher Fläming, neben der Grundschule „Am Schlossspark“ gewählt. Denn die Kletterfreunde sind für ihre Aktivitäten mit dem Fläming-Initiativ-Preis (Flip) geehrt worden, was ihnen nun den zusätzlichen Zuspruch beschert.

Das Fläming-Aktiv-Nachtreffen findet statt am 29. Februar, 15 bis 17 Uhr, in der Kletteranlage in Wiesenburg.

Von René Gaffron