Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Folgenschwere Polizeikontrolle für berauschten Autofahrer
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Folgenschwere Polizeikontrolle für berauschten Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 11.08.2019
Nach einem Drogentest zog die Polizei in Bad Belzig einen Mann aus dem Verkehr. Er hatte schnell noch mehr auf dem Kerbholz. Quelle: Victoria Barnack
Anzeige
Bad Belzig

Einen berauschten Kraftfahrer hat die Polizei in Bad Belzig aus dem Verkehr gezogen. Der Skodafahrer war bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend gegen 18.30 Uhr in der Straße der Einheit aufgefallen. Der 38-Jährige zeigte Anzeichen für das Fahren unter Einfluss von berauschenden Substanzen. „Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine“, teilt die Polizei am Sonntag mit.

Polizei in Drogenwohnung geführt

Doch damit nicht genug: Zudem räumte der Skoda-Fahrer gegenüber der Polizei ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Weil der 38-Jährige angab, dass in seiner Wohnung drei Kinder im Alter von vier, neun und elf Jahren zurzeit unbeaufsichtigt seien, begleiteten die Beamten den Mann nach Hause.

Anzeige

Dabei gab es weitere Entdeckungen: In der Wohnung fanden die Polizisten weitere Betäubungsmittel und Utensilien für deren Konsum. Sie wurden beschlagnahmt, „da sie leicht auch in die Hände der Kinder hätten gelangen können“, heißt es von der Polizei.

Die Kinder waren wohlauf und wurden an berechtigte Aufsichtspersonen übergeben. Der 38- jährige Autofahrer musste indes zur Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen ihn wird nun zu mehreren Straftaten ermittelt.

Von MAZ