Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Vernetzungstreffen gegen Rechts sollen regelmäßig stattfinden
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Vernetzungstreffen gegen Rechts sollen regelmäßig stattfinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 30.09.2019
Zum ersten Vernetzungstreffen gegen Rechtsextremismus in Bad Belzig kamen am Sonnabend rund 40 Teilnehmer. Quelle: privat
Bad Belzig

Bei einem ersten Vernetzungstreffen gegen Rechtsextremismus haben sich am Sonnabend etwa 40 Teilnehmer in Bad Belzig über den Umgang mit rechten Gruppierungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark ausgetauscht. Der Verein Belziger Forum hatte zu der Veranstaltung im Ratssaal des Rathauses eingeladen.

„Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kamen aus dem ganzen Landkreis, aber hauptsächlich aus der Region Belzig“, sagt Benjamin Stamer vom Belziger Forum. Darunter seien auch Parteipolitiker gewesen, etwa der Stadtverordnetenvorsitzende Ingo Kampf (SPD) sowie die Linken-Kreistagsabgeordnete Astrit Rabinowitsch.

Vortrag zur rechten Szene in der Region

Moderiert wurde das Vernetzungstreffen vom mobilen Beratungsteam des Brandenburgischen Instituts für Gemeinwesenberatung. Das mobile Beratungsteam hielt außerdem einen kurzen Inputvortrag zur rechten Szene in der Region, in dem es auch darum ging, welche Gruppierungen überhaupt im Landkreis aktiv sind.

Den Rest der Tagesordnung bestimmten die Teilnehmer selbst. „Das hatte eher Workshop-Charakter“, erklärt Benjamin Stamer. Einer der Schwerpunkte war die Frage, wie rechte Gewalt „wieder tabuisiert und ernst genommen“ werden kann. Vorstellbar wäre zum Beispiel eine Webseite, die den Fokus auf solche Verbrechen legt.

Persönliche Erfahrungen austauschen

Am Ende tauschten sich die Teilnehmer vier Stunden über persönliche Erfahrungen aus. „Es ging erstmal auch darum, welche Probleme andere in ihrer Region haben“, sagt Stamer. „Uns war zum Beispiel nicht klar, wie die Lage in Teltow ist.“ Dort sei die rechtsextreme Partei Der III. Weg sehr aktiv. Bad Belzig habe dafür mehr mit NPD-Aktivitäten zu kämpfen.

„Das wird definitiv nicht das letzte Vernetzungstreffen gewesen sein“, so Stamer. Die nächste Zusammenkunft soll im Dezember stattfinden. Wo und wann genau, steht derzeit noch nicht fest.

Von Hannah Rüdiger

Im September herrschte auf dem Arbeitsmarkt im Hohen Fläming Stagnation. Die Quote hat sich daher im Vergleich zu August nicht verändert und liegt weiterhin bei sechs Prozent. Erste Bewegung kommt ins Thema Saisonarbeit.

30.09.2019

Erheblichen Schaden verursachten Einbrecher in Kleingartenanlagen in Bad Belzig. In der Nacht zu Sonnabend brachen sie an der Niemegker Straße mehrere Gebäude auf. Geräte und Werkzeug wurden erbeutet.

29.09.2019

Bei der 7. Burgenradtour absolvierten Radler am Wochenende insgesamt 180 Kilometer. Auf drei Rundkursen ging es von Bad Belzig aus zu den schönsten Ecken im Fläming, unter anderem nach Ziesar.

30.09.2019