Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Beste Unterhaltung auf Hoher See
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Beste Unterhaltung auf Hoher See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 10.11.2019
Die Schüler des Fläming-Gymnasiums Bad Belzig.begeistern mit ihrem Musical „Cruise & Crime“ Quelle: Martina Hammond
Bad Belzig

Vorbereitungsstress und Lampenfieber haben sich wieder einmal gelohnt. Die mit jeweils mehr als 500 Gästen voll besetzten beiden Aufführungen des Musicals vom Fläming Gymnasium Bad Belzig in der Albert-Baur-Halle waren ein voller Erfolg.

Für alle gut 120 Mitwirkenden der jeweils fast zweistündige Show waren der langanhaltende, tosende Applaus und die stehenden Ovationen am End mehr als verdient.

Ein voller Erfolg waren die beiden Aufführungen des Musicals „Cruise & Crime“ des Fläming-Gymnasiums Bad Belzig.

Die komplette elfte Jahrgangsstufe hatte, wie in jedem Jahr, innerhalb von nur 14 Tagen ihr Stück auf die Beine gestellt. Dieses Mal unter dem Motto „Cruise & Crime“.

Sherlock Holmes auf Kreuzfahrt

Kein Geringerer als Sherlock Holmes – gespielt von Niklas Labitzke – und sein Partner Dr. Watson – gespielt von Dominic Handler – sollten mit Schirm, Charme und englischem Humor bestens unterhalten.

Alle Schülerinnen und Schüler haben nicht nur schauspielerisch, sondern auch mit gekonnt einstudierten Darbietungen an Tanzperformance, musikalischen Soli, Gesang, Saxofon, Ukulele und Akkordeon brilliert und das Publikum förmlich mitgerissen. Das farbenintensive Bühnenbild zeigt die Reling und den Buk eines großen Schiffes. Das Publikum erahnt, wohin die Reise geht.

Sherlock Holmes ist gelangweilt und ballert in gewohnter Manier in seinen vier Wänden umher, um sich bei Laune zu halten. Sherlock ist aufs Tödliche gelangweilt und wünscht sich doch nur wenigstens einen klitzekleinen Mord. Der gebeutelte Dr. Watson sieht sich gezwungen, dem ans Paranoide grenzenden Sherlock eine Kur zu verpassen. Eine Kreuzfahrt soll es sein, es ist bereits alles gebucht.

Perfekte Illusion in der Halle

Die attraktive Kapitänin Sparrow – gespielt von Emilia Wallbaum – checkt gemeinsam mit ihrer Assistentin Jenny – gespielt von Enya Gleisenring – die Gästeliste und schließlich heißt es „Leinen los“ für die „All Britannia“, die von South Hampton in See sticht mit Kurs auf Galicien.

Mit stehenden Ovationen feiert das Publikum die Musical-Akteure von „Cruise & Crime“. Quelle: Martina Hammond

Die Illusion ist perfekt: Zuschauer hören Wasser rauschen, als befänden sie sich auf einem Kreuzfahrtschiff, Möwen kreischen, Wellen schlagen gegen den Schiffsrumpf. Videos – auch mit Drohnen gefilmt – zeigen Bad Belzig auch schon mal von oben. Das Publikum erhält den Eindruck eines Landgangs. Der erste Stop ist Galicien. Alte Stadtmauern und Juweliergeschäfte werden live besucht und auf der großen Leinwand eingespielt. Das endgültige Ziel soll Malta sein.

Brilliante Instrumental-Soli

Viel ist los an Bord: Die Live-Band ist allen Rhythmen gewachsen. Fast zwei Stunden begleitet sie die Show und brilliert auch mit Instrumental-Soli, vor allem durch den Saxofonisten. Startänzer wie Jakob Hannack tragen das Musical sehr gelungen durch den Abend.

Der Chor in rot-weiß gestreiften Matrosen-Kostümen hält ebenfalls gut durch. Karaoke-Musik bringt Stimmung beim Mitsingen zu Titeln wie „Ab in den Süden“, „36 Grad“, „Sofia“, „Lila Wolken“ oder „Perfekte Welle“. Das Publikum klatscht fast ständig im Rhythmus mit und wird stimmungsmäßig mitgenommen.

Prinzessin in der Queen-Mary-Suite

Die Gäste könnten unterschiedlicher nicht sein: Lord und Lady Wellington, gemeinsam mit ihrer verwöhnten Tochter und Hündin „Prinzessin“, belegen die „Queen Mary Suite“ und wirken reichlich exzentrisch. Besonders die kulinarische Ausrichtung „vegetarisch, vegan, laktose- und glutenfrei soll es sein. Zum Glück sind wir keine Fruganer!“ Lady Wellington, höchst authentisch gespielt von Lara-Sophie Wagner, bringt das Publikum mehr als nur einmal zum Schmunzeln.

Auch der energiegeladene, mit allen Wassern gewaschene Top-Verkäufer Tom Topper, bringt Schwung auf den Kahn. So wie auch viele weitere Charaktere.

Erfolg für den ganzen Jahrgang

Für unterschiedlichste Rollen und Aufgaben am Musical beteiligt waren alle rund 120 Jungen und Mädchen des Jahrgangs elf. Egal, ob direkt auf der Bühne, in der Technikgruppe oder bei Kostümen, Bühnenbild und anderen Arbeiten hinter den Kulissen – alle haben zur Gestaltung und zum Erfolg beigetragen.

Am Ende sind sich die Besucher einig im klaren Fazit: „Es war mega“, heißt es immer wieder.

Von Martina Hammond

Mit Festveranstaltungen ist in Treuenbrietzen und Bad Belzig der 30. Jahrestag des Mauerfalls gefeiert worden. Vor allem Zeitzeugen kamen im Kino beziehungsweise der Kirche zu Wort mit Erinnerungen.

10.11.2019

Einbrecher haben am Lärchenweg in Bad Belzig zugeschlagen. Dort drangen sie über eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Die Beute der Kriminellen ist noch unklar.

10.11.2019

Durch den Zaun der Förderschule gekracht ist ein Unfallauto in der Nacht zu Sonntag in Bad Belzig. Der alkoholisierte Fahrer wurde verletzt. Er hatte die Kurve in der Puschkinstraße verfehlt.

10.11.2019