Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig So haben „Kaolin“ im Burgkeller gerockt
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig So haben „Kaolin“ im Burgkeller gerockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:46 02.12.2018
Vorn links am Mikro: Jürgen Gehrhardt, rechts außen: Hans Tabel. Im Vordergrund auf der Tanzfläche: Alisa Malkic und Claudia Menzel, die die ausgelassene Stimmung genossen haben. Quelle: Michaela Weiss
Anzeige
Bad Belzig

 Wieder ist es den Musikern von „Kaolin“ gelungen, die Schwingungen aus Werken von Sting, Jack White, der Tedeschi Trucks Band, von Black Dub und anderen Klassikern der Musikgeschichte mit eigener Würze zu versehen und auf ihre charmante Weise auf das Publikum zu übertragen.

Neben den Hits von Bonnie Riatt oder Elvis Costello bedienten sich „Kaolin“ am Freitagabend auch am eigenen Repertoire und heizten die Kellermauern der Bad Belziger Burg Eisenhardt mächtig auf.

In den Burgkeller der Burg Eisenhardt kehren die im Fläming beheimateten Musiker von „Kaolin“ immer wieder gern ein. Am Freitag haben sie Unterstützung von Gastmusiker Jürgen Gehrhardt bekommen. Quelle: Michaela Weiss

Als hätten sie ein Jahr lang auf diesen extravaganten Musikabend gewartet, strömten die rund 100 Besucher aus dem ganzen Fläming pünktlich um 20 Uhr in den Bad Belziger Burgkeller.

Tradition haben die „Kaolin“-Konzerte hier im ehemaligen Salzlager schon – neu allerdings war der erste Gastbesuch von Jürgen Gehrhardt.

Zusammenarbeit lange geplant

Mit seiner handgemachten Musik und der Reibeisenstimme im Gepäck gab er den „Kaolin“-Klängen Akzente, die dem Publikum bereits von Liveauftritten der „TB Session Band“ bekannt sein dürften.

Geplant war diese musikalische Begegnung schon lange, nur kam es bisher nicht zur Realisierung. Vielleicht klappte es aber schließlich, nachdem die Fäden aller Musiker jetzt zusammenlaufen – denn neuerdings haben beide Bands den Fredersdorfer Gitarrist Hans Tabel gemein. „Ich bin glücklich darüber, dass Hans die ’TB Session Band’ bereichert. Es passt einfach alles“, sagt Gitarrist und Sänger Jürgen Gehrhardt während der Pause.

Die Tanzfläche im Burgkeller war den ganzen Abend über gut gefüllt. Quelle: Michaela Weiss

Bis kurz vor Mitternacht herrschte ausgelassene Tanzstimmung, während Hartmut Leisegang für einige Interpretationen gepflegt die dicken Kontrabass-Saiten zupfte. „Kaolin“ rockte die alten Gewölbe einmal mehr und sorgte den ganzen Abend über für eine volle Tanzfläche, die sich erstmals vor der um neunzig Grad gedrehten Bühne befand.

Die neue Raumlösung habe sich bewährt, bestätigt Dirk Tscherner. Der Manager der Bands „Kaolin“ und „Keimzeit“ hatte neben der besseren Raumnutzung eine optimale Klangwirkung erwartet, was sich am ersten Adventswochenende als richtig erwiesen hat.

Von Michaela Weiss

Katrin Krause und Kerstin Klinger wissen aus eigener Erfahrung, wie es Menschen geht, die auf soziale Hilfe angewiesen sind. Die Frauen packen ehrenamtlich an in der Lebensmittelausgabe Bad Belzig.

01.12.2018

Bad Belzigs Bürgermeister Roland Leisegang (parteilos) hat seine Zurückhaltung gegenüber den neuen Plänen von Potsdam-Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig (SPD) am Freitag gegenüber der MAZ noch mal bekräftigt.

30.11.2018

Eine 15 Meter hohe und 1500 Kilo schwere Küstentanne wurde zum Marktplatz am Bad Belziger Rathaus transportiert. Mehrere Helfer, eine Straßensperrung und Augenmaß waren notwendig, um den Baum zum Ziel zu bringen.

30.11.2018