Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Kleingeld sorgt für Ärger an der Kasse
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Kleingeld sorgt für Ärger an der Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:26 19.03.2020
Anzeige
Bad Belzig

Das Corona-Virus sorgt für erhitzte Gemüter selbst im Discount-Markt. Der Umgang mit Kleingeld hat am Mittwoch in Bad Belzig eine Auseinandersetzung an der Kasse zur Folge gehabt.

Dort gab die Kassiererin ihrem Kunden beim Bezahlen zu verstehen, dass sie aus hygienischen Gründen sein Geld nicht direkt in die Hand gelegt bekommen wolle. Er möge stattdessen das Geld auf das Warenband legen. Dies empfand der 23-jährige Somalier als Rassismus aus. Er beleidigte und beschimpfte die Kassiererin, heißt es im Bericht der Polizeidirektion West.

Anzeige

Als die Marktleiterin erschien und den Beschuldigten des Ladens verwies, wollte er es nicht akzeptieren und weigerte sich, das Geschäft zu verlassen. Daraufhin verlieh die Marktleiterin ihrer Aufforderung Nachdruck und drückte den Mann mit ihren Händen gegen die Schultern und den Brustbereich in Richtung des Ausgangs.

Daraufhin spuckte der Somalier der Frau ins Gesicht. Schließlich wurden Beamte des Polizeireviers Bad Belzig gerufen. Sie beruhigten zunächst die Gemüter und nahmen dann von den Beteiligten je eine Anzeige wegen Körperverletzung sowie eine Strafanzeige wegen Beleidigung der Kassiererin auf.

Anschließend belehrten sie den Somalier eingehend und setzten seine Verweisung aus dem Laden durch.

Von René Gaffron

Anzeige