Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig DDR-Popstar Tino Eisbrenner kommt zum Altstadtsommer und bringt die Welt mit
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig DDR-Popstar Tino Eisbrenner kommt zum Altstadtsommer und bringt die Welt mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 22.08.2019
Tino Eisbrenner, ehemals „Jessica", tritt in Bad Belzig auf. Quelle: Elena Dimitrieva
Bad Belzig

Die Band „Jessica“, deren Frontmann er einmal war, ist Geschichte. Wie das Land, in dem er mit der Gruppe und den Liedern „Ich beobachte Dich“, „Bring mir die Sonne“ oder „Spieler“ in den 80ern seine Erfolge feierte. Nun tritt Tino Eisbrenner anlässlich des Altstadtsommers erstmals in Bad Belzig auf.

Vom DDR-Popstar zum engagierten Rockpoeten: Ihr Leben und Wirken verlief in turbulenten Bahnen. Warum die Wechsel?

Tino Eisbrenner:Ich bin im Grunde meiner Seele ein Träumer, vielleicht ein Hippie, ein Huckleberry Finn der Rockmusik. Aber um zu träumen, muss man auch wahrnehmen, was um einen vorgeht. Man muss Traum und Wirklichkeit unterscheiden und vergleichen können und das hat mich in den knapp 40 Jahren meines Künstlerdaseins zu einem politisch denkenden und sich einmischenden Songschreiber gemacht.

Sie waren künstlerisch stets aktiv, nur 1996 erlaubten Sie sich für zwei Jahre eine Auszeit unter Indianern. in Mexiko. Was haben Sie dort gemacht?

Ich habe dort Abstand zu dem jungen Rock/Pop-Star gefunden, der ich von 1984 bis 1989 hatte sein dürfen und ich habe den Tino Eisbrenner entdeckt, der hinter all dem steckte – ein Romantiker und Weltenbummler. Der aber für sein größtes Talent, nämlich den poetischen Umgang mit der deutschen Sprache, irgendwann nach Hause zurückkehren wollte.

Ihr Programm auf dem Hof der Linken am heißt „Kaleidoskop 2019“. Was dürfen die Besucher ihres Konzertes erwarten?

Wenn man ein Kaleidoskop dreht, entstehen durch die Neuordnung der vielen kleinen Spiegel neue Farben und Bilder. Genau das tue ich mit meinem Programm: Ich drehe und wandere so durch die Zeiten von damals bis heute, über die Kontinente durch die Welt. Ich dichte auch gern nach und baue Brücken, indem ich Lieder ins Deutsche hole, die eigentlich nach Brasilien, Russland oder Frankreich gehören. All diese Lieder haben etwas mit mir zu tun und natürlich erzähle ich, warum. Ich singe ein paar meiner alten Hits und ich probiere immer auch gern eigenes, ganz neues Material aus, bevor ich es im Studio aufnehme. Dieses Jahr wird mein achtzehntes Album erscheinen.

Bei allem Engagement: Glauben Sie, dass ein Lied die Welt retten kann?

Es ist die Haltung eines Künstlers und seines Liedes, die Spuren hinterlässt und wieder Haltungen sät. Und wenn die Zeit gekommen ist, können diese Haltungen die Welt ein bisschen besser machen – ob nun im Stillen oder mit einem lauten Schrei. Und wer wäre ich, wenn ich das nicht wenigstens versuchte.

Termin: Konzert mit Tino Eisbrenner am Sonntag, 13.30 Uhr, Bad Belzig, Magdeburger Straße 22.

Von René Gaffron

Blicke in das Zauch-Belziger Kreisblatt und andere Dokumente von 1939 zeigen, wie die Menschen im Hohen Fläming Schritt für Schritt auf den Krieg vorbereitet worden sind.

22.08.2019

Die städtische Tagesstätte „Tausendfüßler“ in Bad Belzig hat ihre Betriebserlaubnis bestätigt bekommen. Dennoch bleibt die Lage offenbar kritisch. Eltern und Rathaus stehen sich immer noch konträr gegenüber.

21.08.2019

Im Konflikt um die Tagesstätte „Tausendfüßler“ hat der Bürgermeister nur formell Recht. Das reicht aber nicht. Deshalb muss er sich mit den Eltern und Erziehern verbünden.

21.08.2019