Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Zur Sicherheit: 39-Jährige im Gewahrsam
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Zur Sicherheit: 39-Jährige im Gewahrsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 28.11.2019
Quelle:  
Bad Belzig

Ein 39-Jähriger musste am Mittwochabend in Gewahrsam genommen werden. Es schien nicht sicher, dass er seine Lebensgefährtin in Frieden lassen würde.

Wie es heißt, sei die 45-Jährige im Polizeirevier Bad Belzig erschienen und haben mitgeteilt, dass sie gegenwärtig nicht in ihre eigene Wohnung kommt. Der Freund hatte sich demnach eingeschlossen und die Tür von innen verkeilt.

Als die Polizei vor Ort eintraf, bestätigte sich der Sachverhalt. Die Tür konnte jedoch von den Beamten geöffnet werden. Sodann erhielt der Mann einen Platzverweis, dem er nur unter provozierenden Äußerungen und missmutig nachkam.

Verdächtiger gibt keine Ruhe

Als die Beamten gerade auf dem Weg zu ihrem Streifenwagen zurück waren, bemerkten sie, wie sich eine Person dem Grundstück verdächtig näherte. Bei der Kontrolle wurde der 39-Jährige angetroffen. Er reagierte aggressiv und machte deutlich, dass ihn die polizeiliche Anweisung nicht interessiere. Daraufhin wurde der Beschuldigte, der dabei erhebliche Gegenwehr leistete, festgenommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten kam er ins Polizeigewahrsam.

Die Polizei zeigte den Mann unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte an.

Von René Gaffron

Bei einer Kontrolle hat die Bad Belziger Polizei einen 24-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Für den jungen Mann war die Fahrt damit beendet.

28.11.2019

Überall soll Freude sein: Zahlreiche Weihnachtsmärkte locken am Wochenende in den Hohen Fläming. Speziellen Genuss gibt es beim Markttreiben in Niemegk.

28.11.2019

Am 29. November wollen wieder weltweit Menschen für das Klima auf die Straße gehen. Auch die Bad Belziger Ortsgruppe hat zu einer Demo auf dem Marktplatz aufgerufen – diesmal schon um drei vor zwölf.

29.11.2019