Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Musikschule Bad Belzig präsentiert sich durch offene Fenster
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig

Musikschule Bad Belzig lädt zum Konzert für Abschluss des Schuljahres

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 16.06.2020
Auf ihrem Gelände in der Puschkinstraße lädt die Musikschule Bad Belzig zum Abschlusskonzert des Schuljahres.
Auf ihrem Gelände in der Puschkinstraße lädt die Musikschule Bad Belzig zum Abschlusskonzert des Schuljahres. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Bad Belzig

Die Bad Belziger Regionalstelle der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark verabschiedet sich klingend in die Sommerferien. „Unzählige Kulturveranstaltungen mussten in den letzten Monaten abgesagt werden, darunter natürlich auch alle Konzerte und Veranstaltungen unserer Musikschule“, sagt Regionalstellenleiter Nicolas Bajorat. „Umso mehr freuen sie die Schüler und Lehrer, dass gerade jetzt zum Schuljahresende noch ein letztes Konzert möglich geworden ist.“

Und so lädt die Musikschule zu ihrem „Schuljahresabschluss-Wandel-Abstands-Konzert“ am Sonnabend, 20. Juni, um 14 Uhr auf dem Gelände in der Puschkinstraße ein. Durch offene Fenster oder direkt im Freien werden junge Künstler Ausschnitte der aktuellen Arbeit präsentieren. Darunter befinden sich Solisten und kleine Ensembles. „Besonders freuen wir uns auf ein Blechbläserensemble unter Leitung von Paul Ungureanu und die Band ,Belzeboys’ unter Leitung von Tom Gehricke“, verrät Bajorat.

Jetzt für das kommende Schuljahr anmelden

Schon am Freitag, 19. Juni, findet um 18 Uhr das „3. Bad Belziger Stuhlkonzert“ auf der Burg Eisenhardt statt. Das „Thalea Trio“ in der ungewöhnlichen Besetzung Violine, Saxofon und Klavier ist zu Gast. Mitglieder dieses Trios sind unter anderem die Bad Belziger Saxofonistin Lea Tullenaar sowie die hier an der Musikschule unterrichtende Geigerin Theresia May.

„Damit klingt das Schuljahr aus und es ist die richtige Zeit, sich für das kommende Jahr zum Unterricht anzumelden“, erinnert der Regionalstellenleiter. „Es gibt in beinahe allen Instrumenten freie Plätze, darunter auch Klavier, Schlagzeug oder Saxofon. Auch im Instrumentenkarussell, einem Angebot für den ersten Einstieg in die Welt der verschiedenen Instrumente, gibt es noch freie Plätze.“

Auskünfte dazu erteilt Nicolas Bajorat unter nicolas.bajorat@kms-pm.de oder das Büro unter 033841/45430

Lesen Sie auch

Von MAZ