Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Kreisvolkshochschule: „Die Nachfrage an Vormittagskursen steigt“
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Kreisvolkshochschule: „Die Nachfrage an Vormittagskursen steigt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 29.07.2019
Freuen sich auf das neue Semester: KVHS-Geschäftsführerin Uta Hoffmann-Thoben (l.), Leiterin der KVHS, Indra Kühlcke, und die Bad Belziger Regionalstellenleiterin Nicolle Wundrich. Quelle: Saskia Kirf
Anzeige
Bad Belzig

 Nach den Sommerferien beginnt auch das neue Semester an der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark (KVHS). Leiterin Indra Kühlcke gibt im Interview einen Ausblick auf neue Kurse und die Lange Nacht der Volkshochschulen am 20. September.

Was erwartet die Besucher der Kreisvolkshochschule in der zweiten Jahreshälfte?

Anzeige

Indra Kühlcke: Unser neues Programmheft ist vollgepackt mit tollen Kursen und Weiterbildungsmöglichkeiten – über 500 an der Zahl. Diese verteilen sich auf etwa 30 Orte im gesamten Landkreis. Getreu dem diesjährigen Motto „Zusammenleben – Zusammenhalten“ bietet die KVHS gezielt beteiligungsorientierte Veranstaltungen an, die Raum für Auseinandersetzung und Verständigung bieten.

Was bedeutet das konkret?

Besonders an junge Leute richten sich zum Beispiel Angebote zu politischer Medienbildung sowie ein Planspiel zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Kurse wie „Mit dem Fahrrad durch den herbstlichen Fläming“ bieten ein gemeinsames Erlebnis und vermitteln zugleich Wissenswertes aus der Region.

154 Kurse im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurden im Landkreis mehr als 300 Kurse mit etwa 6100 Unterrichtsstunden für mehr als 2800 Teilnehmende an der Kreisvolkshochschule realisiert.

Davon in der Region um Bad Belzig 154 Kurse mit 1350 Teilnehmenden. Im Einsatz waren über 120 freiberufliche Dozenten.

Mehr über die KVHS und ihr Programm findet man im Internet unter www.kvhs-pm.de

Welche neuen Kurse erwarten die Interessenten außerdem?

Wir freuen uns auf Kurse und Vorträge in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale sowie der Kräuterpädagogin Britt Muschert – darunter „Kochen mit Wildkräutern“, „Räuchern mit heimischen Kräutern“ und „Heilkräuter für unsere Haustiere“. Außerdem sind zu nennen neue Mal- und Zeichenkurse für Kinder und Erwachsene mit Sylke Sauder-Eilert in Bad Belzig sowie – ebenfalls in Bad Belzig – „Fit fürs Büro: Word, Excel, Powerpoint“ , der als Tageskurs mit Bildungsfreistellung angeboten wird, ein Töpferkurs in Lehnin, Vormittagskurse für Pilates und Yoga sowie ein Englischkurs in Borkheide.

Welche Kurse gehören zu den stets nachgefragten Dauerbrennern?

Das sind auf jeden Fall die Kurse für Yoga, Rückenschule, Fitnesstraining und Zumba. Außerdem Englisch-, Keramik- und Smartphone-Kurse – und die nicht nur bei der Generation der über 60-Jährigen. Wir haben zudem festgestellt, dass durch den demografischen Wandel die Nachfrage an Vormittagskursen steigt.

>>> Lesen Sie auch: Die KVHS informiert über Regenbogenfamilien

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich die Dinge, die in Ihren Kursen angeboten werden, selbst beizubringen. Wie problematisch ist das nach Ihrer Einschätzung, merken Sie was von dieser Konkurrenz?

Nein, das Internet ergänzt sicherlich, ist aber kein Ersatz für das echte Zusammenkommen mit anderen Menschen vor Ort – auch die Aspekte aus dem Haus zu kommen, etwas Sinnvolles zu tun, Geselligkeit und Austausch im direkten Dialog mit anderen zu erleben, spielen hier eine wichtige Rolle. Manches kann das Internet einfach nicht, was Kurse wie „Mit dem Fahrrad durch den herbstlichen Fläming“ zeigen. Aber auch wir als KVHS bieten natürlich Formate an, die anteilig im Internet stattfinden und flexibel – im eigenen Tempo – zu Hause genutzt werden können. Darunter: „Biografie schreiben“, „Digitale Fotografie“ und „Smart Democracy Webinare“. Die Nachfrage nach bezahlbarer Weiterbildung vor der Haustür von qualifizierten Dozenten ist nach wie vor groß.

Was hat es mit der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September auf sich?

Sie findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Ab 18 Uhr erwartet alle Besucher in Bad Belzig eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch das KVHS-Programm, dazu Essen, Trinken, Musik und viel Gelegenheit zum Austausch. Zugleich feiert die KVHS ihr eigenes, 70-jähriges Jubiläum – zum Beispiel mit einem Stadtspaziergang auf den Spuren der KVHS durch Bad Belzig.

Von Josephine Mühln