Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Piraten bleiben am Marktplatz vor Anker
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Piraten bleiben am Marktplatz vor Anker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:22 28.11.2019
Andreas Schramm ist ab sofort Vorsitzender des Regionalverbandes Westbrandenburg der Piratenpartei. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Bad Belzig

Die Piraten haben sich jetzt neu formiert. Sie sind ab sofort als Regionalverband Westbrandenburg aufgestellt. Ihm gehören die Mitglieder aus den Kreisen Potsdam-Mittelmark und Havelland sowie der Stadt Brandenburg/Havel an. Es sind 80, wie Sprecher Raoul Schramm berichtet.

Beim Parteitag in Jeserig (bei Niederwerbig) wurde der neue Vorstand gewählt. Dabei setzen die politischen Freibeuter augenscheinlich auf Kontinuität. An der Spitze wurde der 57-jährige Rechtsanwalt und ehemalige Landratskandidat Andreas Schramm bestätigt. Der Kleinmachnower wurde mit 100 Prozent Zustimmung gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jeannette Paech bestimmt. Die Teltowerin ist neuerdings Mitglied im Kreistag Potsdam-Mittelmark und auch „Vize“ in der Fraktion mit den Linken. Als Schatzmeister wird der 25 jährige Raoul Schramm sein Amt fortführen. Die Beisitzer-Posten gingen an Mathias Täge aus Bad Belzig sowie den Nauener Stadtverordnete Raimond Heydt.

Anzeige
Die neue Spitze des Piraten-Regionalverbandes Westbrandenburg Quelle: Privat

Insgesamt habe sich der Landesverband Brandenburg reorganisiert, erklärt Raoul Schramm. So gibt es bereits die Regionalverbände Nord- und Südbrandenburg; im Osten sind noch Kreisverbände erhalten.

Der hiesige Ankerort ist für die Piratenpartei ganz klar in Bad Belzig, wo die Geschäftsstelle des Regionalverbandes am Marktplatz bestehen bleibt. „Derzeit hat Bad Belzig einen schweren Stand Kreisstadt zu bleiben. Deshalb kommt von uns ein klares Signal“, heißt es auf MAZ-Nachfrage. Die Entscheidung sei bewusst gefallen.

 

Von René Gaffron