Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig 35-Jähriger hat es geahnt: Er muss „Polenböller“ abgeben
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig

Polizisten stellen Polen-Böller von 35-Jährigem in Bad Belzig sicher

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 23.08.2020
Anzeige
Bad Belzig

Wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wird gegen einen 35-Jährigen ermittelt. Er führte am Sonnabend in Bad Belzig nicht zugelassene Pyrotechnik bei sich.

Beamte des Reviers Bad Belzig waren gegen 22.30 Uhr in der Niemegker Straße auf ihn aufmerksam geworden. Der Mann habe auffällig versucht, sich aus dem Blickfeld des Duos entfernen, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Brandenburg. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass es sich um einen alten Bekannten handelt. Er habe schon einige Delikte aufzuweisen.

Anzeige

Diesmal führte er einen sogenannten „Polenböller“ mit sich. Es sind pyrotechnische Erzeugnisse der Gefahrenklasse 3 oder 4 ohne oder mit gefälschten CE Prüfzeichen. Sowohl der Besitz als auch das Mitführen ist nicht zulässig. Die Böller wurden deshalb von den Gesetzeshütern sicher gestellt.

Von René Gaffron