Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Radlader missachtet Vorfahrt: Frau verletzt
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Radlader missachtet Vorfahrt: Frau verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 17.05.2019
Ein Radlader und ein Suzuki sind auf der B 102 bei Dahnsdorf kollidiert. Quelle: FFW Niemegk
Dahnsdorf

Eine 58-Jährige ist bei einem Unfall am Freitag gegen 7. 30 Uhr auf der B 102 schwer verletzt worden. Der Zusammenstoß hat sich offenbar wegen eines Vorfahrtfehlers am Abzweig nach Dahnsdorf ereignet.

Sie war zuvor auf der Bundesstraße von Niemegk nach Bad Belzig unterwegs. Im gleichen Moment wurde die Piste von einem aus Mörz kommenden Radlader gequert. Der 42-Jährige an dessen Steuer hatte laut Polizeidirektion West den vorfahrtsberechtigten Suzuki aus Ravensburg (Baden-Württemberg) nicht beachtet. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Drei Feuerwehren im Einsatz

Die Frau wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass Rettungskräfte an der Unfallstelle erste notfallmedezinische Maßnahmen einleiten mussten Später wurde sie in ein Dessauer Krankenhaus gebracht. Unterstützt wurden das medizinische Personal von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niemegk, Dahnsdorf und Mörz.

Feuerwehr und Straßenmeisterei beräumten die Unfallstelle. Quelle: FFW Niemegk

Sie befreiten das Opfer zunächst aus dem Wrack. Dann beräumten sie die Unfallstelle. Die Kreuzung war solange gesperrt.

Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf über 10.000 Euro geschätzt.

Von Rene Gaffron

Am Montag wird die Reihe „Bad Belzig spricht“ fortgesetzt. Die Teilnehmer sollen sich kennen lernen und sagen, was sie bewegt. Bestenfalls verbessern sie das Miteinander in der Kur- und Kreisstadt.

17.05.2019

Die Stadtverordneten in Bad Belzig werden ein 340.000-Euro-Sparpaket beschließen müssen. Es soll erhöhte Schulkosten decken. Diese Mehrausgaben waren vorhersehbar.

16.05.2019

Ein 37-Jähriger hat sein Auto am Mittwoch unter Drogeneinfluss durch Bad Belzig gesteuert. Er saß auch ohne Führerschein am Steuer. Die Beifahrerin muss sich für das Fehlverhalten mit verantworten.

16.05.2019