Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Dem Rotmilan nochmals ganz nah
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Dem Rotmilan nochmals ganz nah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 21.08.2019
Selten wie in der Dokumentation am Freitagabend im Naturparkzentrum Raben kommt der Mensch dem Rotmilan so nah Quelle: Wolfgang Ewert
Anzeige
Raben

Zum Abschluss der Rotmilan-Wanderausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung wird zu einem Filmabend in das Naturparkzentrum Hoher Fläming nach Raben eingeladen.

Gezeigt wird die preisgekrönte Dokumentation „Das Jahr des Rotmilans“ von Sarah Herbort und Robin Jähne. Mehr als zwei Jahre arbeiteten die beiden Naturfilmer an der Dokumentation. Dabei entwickelten sie spezielle neue Techniken, um das Leben der Greife im Horst aus nächster Nähe aufzunehmen. So entstanden einzigartige Bilder, die teilweise noch nie gefilmtes Verhalten zeigen. Der aufwändige Film mit Luftaufnahmen und Extremzeitlupen begleitet die „Gabelweihen“ auch in ihre Überwinterungsquartiere im Süden Frankreichs, Spanien und der Schweiz. Der Streifen wurde beim internationalen Greenscreen-Naturfilmfestival mit dem Preis für die "Beste unabhängige Produktion" ausgezeichnet.

Anzeige
Noch bis zum Wochenende ist die Ausstellung über den Rotmilan im Naturparkzentrum Raben zu sehen Quelle: Steffen Bohl

Die Rotmilan-Wanderausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung ist am Wochenende das letzte Mal zu sehen – am 26. August wird sie abgebaut. Sie bietet atemberaubende Einblicke in das Leben des Rotmilans und verbindet auf äußerst kreative Weise Bildung mit Faszination: Mutige können mit dem beeindruckenden Greifvogel über die Felder fliegen, in denen sich die Beutetiere verstecken und erfahren, was die Landwirtschaft mit dem Rotmilan zu tun hat!

Die Ausstellung wird noch bis Sonntag, täglich von 9 bis 17 Uhr gezeigt. Der Film beginnt Freitag, 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von René Gaffron