Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Schildkröten und Schlagersendungen bei Zobels
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Schildkröten und Schlagersendungen bei Zobels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 23.05.2018
Die Architektin aus Treuenbrietzen Sabine Zobel zeigt ihren Garten in „Offene Gärten im Fläming“ am 26. und 27. Mai 2018.  Quelle: Josefine Kühnel
Treuenbrietzen

Während sie durch den Gartenteich schwimmt, hört sie Vögel zwitschern und Frösche quaken. Sie saugt die satten Farben der Blumen in ihrem Grundstück auf und ist voll im Hier und Jetzt.

Das ist der jung gebliebenen 56-Jährigen anzusehen: Als sie herauskommt, wirken ihre Gesichtszüge vollends entspannt, sie zeigt ein strahlendes Lächeln. „Jetzt bin ich bereit für den Tag“, sagt sie.

Sabine Zobel liebt ihren Badeteich und geht fast jeden Tag zwei Mal darin schwimmen, um sich zu erfrischen. Quelle: Josefine Kühnel

Gutes Gefühl will sie mit anderen Gartenliebhabern teilen

Dieses Gefühl mit anderen Gartenliebhabern zu teilen, ist der Treuenbrietzenerin besonders wichtig. Deshalb bewarb sie sich in diesem Jahr erstmals für die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe „Offene Gärten im Fläming“, die am kommenden Sonnabend und Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr stattfindet.

„Ich durchstöbere schon jahrelang brandenburgweit die offenen Gärten und bin jedes Mal auf´s Neue begeistert, was man sich für tolle Anregungen holen kann“, sagt sie.

Die Architektin Sabine Zobel nimmt im Mai 2018 erstmals an der Veranstaltungsreihe teil. Sie möchte den Besuchern das Gefühl von Ruhe und Gelassenheit schenken, das sie selbst in ihrem Garten verspürt. Sehen Sie hier Eindrücke ihres prächtigen Gartens und ihrer Keramikkunst.

Sabine Zobel will ganzjährig blühende Elemente

Das Grundstück kauften sich Sabine und ihr Mann Rainer Zobel 1985, ein Jahr nach ihrer Hochzeit. Nach und nach bestückte die Architektin es mit unterschiedlichen Bäumen und Pflanzen, später kam auch ein Gemüsebeet hinzu.

„Mir ist besonders wichtig, dass ich das ganze Jahr über auch blühende Elemente habe“, sagt sie.

Keramik gegen Alltagsblues

In kargen Monaten verleihen ihre selbst gestalteten Keramikelemente dem Garten Farbe. So schmücken ihn etwa Vögel, Libellen und Laufenten.

Doch auch andere Dekoration ist zu finden: Alte Schuhe, Gießkannen, sogar Besteck. „Bei mir kommt nichts weg, ich finde für alles noch eine künstlerische Verwendung“, sagt die Hobbykünstlerin.

Ursprünglich hob Rainer Zobel den Teich für die Schildkröten seines Sohnes aus, mittlerweile erfreut sich die ganze Familie an ihm. Quelle: Josefine Kühnel

Badeteich für Schildkröten und viele Überraschungselemente

Der idyllisch bepflanzte Badeteich im Herzen des Grundstücks entstand eher zufällig: „Mein Sohn Marius hatte dort früher seinen Sandkasten. Doch dann wollte er Schildkröten haben, also baute mein lieber Mann uns diesen schönen Teich.“ Mittlerweile sind die Schildkröten weg, doch der Teich ist geblieben.

Besonders schätzt Sabine Zobel die Überraschungsmomente: „Überall ist etwas zu entdecken, das macht einfach Spaß.“

Die Besucher können sich am 26. und 27. Mai auch Sabine Zobels künstlerische Arbeiten in ihrer Keramikmanufaktur und dem Atelier ansehen. Quelle: Josefine Kühnel

Besucher sind in Sabine Zobels Atelier eingeladen

Wem es am Wochenende draußen zu grün wird, der darf sich in Sabine Zobels Atelier im Keller verlaufen. Dort stellt sie hauptsächlich ihre Keramikarbeiten, aber auch Aquarelle und Acrylbilder aus.

Die 56-Jährige ist schon aufgeregt: „So Einiges wollte ich noch aufpolieren, bevor die Gäste kommen.“ Doch diese Bedenken scheinen unnötig, schließlich war Familie Zobels Garten sogar schon einmal die Kulisse für eine Schlagersendung mit Ute Freudenberg.

Die offenen Gärten im Fläming im Überblick

Sabine und Rainer Zobel, Albert-Schweitzer-Straße 8, Treuenbrietzen (Sa/So)– kreativer Garten mit selbstgebastelten Keramikarbeiten und Gast-Bilder in „Pyro-Art“, Badeteich, Atelier geöffnet

Petra und Rainer Holzapfel, Briesener Straße 1, Ragösen (Sa/So)Garten außerhalb des Ortes, mit Holz-Kuriositäten, Lauben, Insektenhotel, naturnaher Badeteich, Stauden, Gemüse

Lothar Hammes-Lerch, Dorfstraße 14, Lübnitz (nur So) – Wohngarten im Vierseithof, naturnah gestaltet mit Obstgarten, Schwimmteich, Rasenwandelweg und Bachlauf, Gehölzraritäten

Carola und Christoph Grund, Bahnhofstraße 22, Bad Belzig (Sa/So) – Terrassengarten auf vier Ebenen mit Blick über Bad Belzig, naturnaher Garten mit Baumbestand, Staudenbeeten und Sitzplätzen

Hannelore Konietzny-Pohl und Gerd Pohl, Bahnhofstraße 33, Bad Belzig (Sa/So) – Hofgarten auf mehreren Ebenen mit Stauden und Einjährigen, Obst und Gemüse sowie Kräuterbeet, Blick auf Burg Eisenhardt und die St.-Marien-Kirche

Niemegker Straße 1, Bad Belzig (Sa/So) – Kunsthof, thematisch bepflanzte Hochbeete, Kletterrosen und Obstgehölze, Ausstellung in der Atelierhalle, bitte keine Hunde mitbringen

Karl-Marx-Straße 1, Bad Belzig (So) – Nostalgischer Villengarten, Wiese unter alten Obstbäumen, Rosen, naturnahe Staudenbeete, weinberankte Hauswände

Ursula Focke, Hagelberger Straße 1, Wiesenburg/Mark

(Sa/So) – Romantischer Bauerngarten mit Blumen und Gemüse, Kübelpflanzen, Rasenwegen, botanischen Raritäten

Hermann-Boßdorf-Straße 40, Wiesenburg/Mark (So) – Naturnaher Sammlergarten mit Staudenpflanzungen, Gehölzraritäten aus Asien und Nordamerika, Rosen

Von Josefine Kühnel

In Brück gibt Kontroversen um die Höhe der Bezüge der Lokalpolitiker. Bürgermeister Matthias Schimanowski sieht die Zeit gekommen, 100 Prozent zu kassieren. Das sehen nicht alle so.

26.05.2018

Der Antrag von Brücks Bürgermeister Matthias Schimanowski auf die Auszahlung der vollen Aufwandsentschädigung für ihn und die anderen Abgeordneten wurde abgelehnt. Nun drohen Konsequenzen.

23.05.2018

Sie litten sichtbar unter der Hitze: In Bad Belzig hat die Polizei die Scheibe eines Autos eingeschlagen um zwei Jagdhunde zu befreien. Die Halterin hatte die Scheibe nur einen Spalt weit geöffnet.

23.05.2018