Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Schlaue Damen aus Bad Belzig lassen Trickbetrüger abblitzen
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Schlaue Damen aus Bad Belzig lassen Trickbetrüger abblitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 19.04.2019
Quelle: dpa
Bad Belzig

In Bad Belzig und Ragösen haben Triclbetrüger am Donnerstag ihre miese Enkel-Masche versucht. Eine 90-jährige Frau aus Bad Belzig wurde von einer Mann angerufen, der sich als ihr Enkel ausgab und mehrere tausend Euro forderte.

Die alte Dame ließ sich nicht täuschen, beendete das Gespräch sofort und informierte die Polizei. Das geht aus dem Bericht der Polizeiinspektion vom Freitag hervor.

Genau so klug reagierte eine 80-Jährige aus Ragösen. Hier meldete sich eine mutmaßliche Enkelin und fordert sogar eine hohe fünfstellige Summe. Die alte Dame ließ sich nicht für dumm verkaufen und legte auf.

Tipps von der Polizei

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei nochmals vor solchen Anrufen und gibt folgende Tipps. Raten Sie niemals, wer Sie gerade anruft. Fordern Sie den Anrufer auf, seinen Namen selbst zu nennen. Geben Sie keine Details zu finanziellen Verhältnissen preis. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen. Rufen Sie bei verdächtigen Anrufen umgehend die Polizei an, zum Beispiel unter 03381/5600.

Von MAZ

Ein großes Brandrisiko durch Osterfeuer sehen Ordnungsämter und Brandschützer angesichts der zweithöchsten Waldbrandwarnstufe. Im Hohen Fläming sind daher einige Osterfeuer verboten worden.

18.04.2019

40 Tage Verzicht. Die Fastenzeit ist kein Zuckerschlecken. Ob das überhaupt noch in Mode ist und was dahinter steckt, erzählen Pfarrer Burkhard Stegemann und ein MAZ-Leser.

18.04.2019

Die Reihe „Bad Belzig spricht“ ist gestartet. Zum Auftakt wurden 45 Teilnehmer gezählt. Sie haben zahlreiche Wünsche für die Kur- und Kreisstadt formuliert. Kontrovers wurde es nur einmal.

17.04.2019