Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Sieben neue Corona-Fälle in Bad Belzig, Teltow und Werder/Havel
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig

Sieben neue Corona-Fälle in Bad Belzig, Teltow und Werder/Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 06.08.2020
Nicht alle dafür vorgesehenen Bewohner des Bad Belziger Flüchtlingsheimes haben sich dem Corona-Massentest unterzogen. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Mittelmark

Sprunghaft angestiegen ist die Zahl der an Covid-19 erkrankten Einwohner des Landkreises Potsdam-Mittelmark am Donnerstag in der Statistik. Insgesamt gibt es sieben neue Fälle, fünf davon in der Flüchtlingsunterkunft in Bad Belzig. Damit gelten aktuell 19 Personen als an Covid-19 erkrankt.

Hintergrund ist unter anderem der Corona-Massentest im Bad Belziger Übergangswohnheim für Geflüchtete. Der war dort am Mittwoch durchgeführt worden, nachdem es bei zwei Bewohnern eines Container-Gebäudes zuvor positive Corona-Tests gegeben hatte.

Anzeige

Nur gut die Hälfte zum Test erschienen

Dort wurden beim Test vom Mittwoch nun drei neue positive Befunde registriert. Vier weitere Fälle gab es in Teltow sowie Werder/Havel. „Sie betreffen dort auch Personen, die wohl nicht im Zusammenhang mit einer Flüchtlingsunterkunft stehen“, erklärte Andrea Metzler, Sprecherin der Kreisverwaltung, am Donnerstagnachmittag der MAZ.

Im Bad Belziger Asylquartier am Weitzgrunder Weg hatten sich allerdings viele der dafür eigentlich vorgesehenen Personen dem Corona-Test entzogen. Lediglich 38 Bewohner hatten sich durch ein Team des Bergmann-Klinikums testen lassen. Antreten sollten zum Test 59 verbliebene Bewohner eines Containerbaus sowie acht Personen aus einem separaten Gebäude auf dem Gelände – insgesamt also 67 Personen. Beide Gebäude wurden unter Quarantäne gestellt für 14 Tage, also bis 18. August.

Alle Testergebnisse liegen vor

„Vom Massentest im Bad Belziger Flüchtlingsquartier lagen am Donnerstag alle Ergebnisse vor“, so Andrea Metzler. Bei 35 der getesteten Personen konnte keine Corona-Infektion festgestellt werden.

Ein Corona-Massentest erfolgte am Mittwoch im Übergangswohnheim Bad Belzig. Quelle: Thomas Wachs

Die insgesamt nun fünf von Covid-19 betroffenen Menschen aus dem Flüchtlingsquartier in Bad Belzig werden in einem speziellen Corona-Isoliertrakt des Übergangswohnheimes in Teltow betreut. Die beiden unter Quarantäne gestellten Bauten auf dem Gelände in Bad Belzig sind abgesperrt.

Die Zahl der im Landkreis Potsdam-Mittelmark bisher aufgelisteten, per Labor bestätigten Corona-Fälle stieg mit Stand vom Donnerstag auf 584 Personen. Genesene in Zusammenhang mit Sars-CoV-2 sind 527 Personen. Gestorben mit Covid-19-Erkrankung sind 43 Personen.

Von Thomas Wachs