Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Kita erhält Spende: „Wir wollen Farben erlebbar machen“
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Kita erhält Spende: „Wir wollen Farben erlebbar machen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 31.03.2019
Kita-Leiterin Beate Kettler mit den Erlösen aus der Versteigerung der Parusel Radierungen Quelle: Jan Russezki
Bad Belzig

Wie grün schmeckt oder blau riecht, lernen dank einer Spende bald die Kinder der Kita „Tausendfüßler“. Kitaleiterin Beate Kettler erhielt jetzt vom Stadtverordneten Lothar Lehmann eine Spende von 80 Euro. Er versteigerte zwei von Jürgen Parusel gestiftete Kunstwerke für den guten Zweck.

„Mit dem Geld aus der Kunstversteigerung wollen wir Farbprojekte starten“, sagt Kettler. Weil das zur Kunst passe, sollen die Kinder „Farben mit allen Sinnen erleben“. Dafür sollen mit der Spende Materialien und buntes Essen gekauft werden, damit die Farben tatsächlich erlebbar würden.

Zwei Radierungen einer Kirche

„Kinder sollten möglichst wohlbehütet aufwachsen und sie lernen etwas über Farben – ich konnte das nicht“, sagt der Künstler Jürgen Parusel. Er spendete zwei Radierungen auf Büttenpapier, die er in wochenlanger Handarbeit herstellte. Die Serie von 20 Exemplaren zeigt die „St. Briccius-Kapelle“ in Lochow.

Eine Postkarte der Radierung des Künstlers Jürgen Parusel. Es zeigt die "St. Baccius-Kapelle" in Lochow Quelle: Jan Russezki

Thomas Kurse, Mitglied der Kirche, ersteigerte bei Lehmann eines der Bilder. Die zweite Radierung erwarb ein Ingenieurbüro in Bad Belzig für 120 Euro. Diese Spende geht an die „Tagesmutti Pittiplatsch“, welche mit dem Geld Spielsachen kaufen möchte.

Von Jan Russezki

Schleichend gewinnt der Rechtspopulismus Einfluss in Bad Belzig. Deshalb soll eine Botschaft dagegen ausgesendet werden. Plakate sind in Vorbereitung.

31.03.2019
Bad Belzig Menschen im Fläming - Das Geheimnis der Jugend

Margot Kasten (81) und Irene Stahn (67) aus Bad Belzig sieht man ihr Alter nicht an. Die besten Freundinnen kichern, wenn sie nach ihrem Geheimnis gefragt werden. Die Antwort ist eine sehr einfache.

31.03.2019

Geglückter Übergang: Doktorin Marita Stuhlmann fand in Eva-Maria Schulze-Köhn die passende Nachfolgerin für ihre Hausarztpraxis in Bad Belzig. Ein junges Team führt Lebenswerk und Ausrichtung fort.

04.04.2019